In Kopenhagen hat sich die dänische Königin Margrethe II. zu ihrem 50-jährigen Thronjubiläum feiern lassen. Zu Mittag verließ die Monarchin das Schloss Amalienborg in einer Kutsche und fuhr zum Kopenhagener Rathaus. Kurz nach ihrer Ankunft wollte sich die 82-Jährige auf dem Rathausbalkon zeigen. Zahlreiche Schaulustige warteten entlang der Strecke durch die dänische Hauptstadt, um einen Blick auf die Feierlichkeiten zu erhaschen.

Margrethe ist seit dem 14. Jänner 1972 Königin von Dänemark. Die Feierlichkeiten zu ihrem Thronjubiläum hatte das dänische Königshaus gleich zweimal verschieben müssen. Erst kam im Jänner die Coronapandemie dazwischen, beim Nachholtermin im September dann der Tod der britischen Königin Elizabeth II. Seit dem Ableben der Queen gilt Margrethe als am längste amtierende Monarchin der Erde.

Viele Dänen kamen, um ihrer Königin zuzujubeln
Viele Dänen kamen, um ihrer Königin zuzujubeln
© APA/AFP/Ritzau Scanpix/MARTIN SY