Aus für die "wunderschöne Waltraut": Die Schauspielerin Jutta Speidel ist in der ProSieben-Show "The Masked Singer" als pink gekleidete Walross-Dame enttarnt worden. Für die 68-Jährige mit den strassbesetzten Stoßzähnen stimmten am Samstagabend zu wenige Zuschauer. Das prominente Rate-Team, bestehend aus Ruth Moschner, Carolin Kebekus und Eko Fresh, hatte nicht mit Speidel gerechnet. "Schön, wie alle auf dem Holzweg waren. Das habe ich richtig genossen", sagte Speidel.

Als sie die Anfrage für die Sendung bekommen habe, sei sie erst sehr überrascht gewesen. "Ich dachte: Wer kommt denn auf so eine Schnapsidee?" Nun sei sie aber "gottfroh" über die Erfahrung. Als Walross hatte Speidel den Song "What You Waiting For?" von Gwen Stefani gesungen. Für kommende Shows hatte sie nach eigenen Worten schon "zwei wunderschöne Liebeslieder" einstudiert, die sie nach dem Ausscheiden aber nicht mehr vortragen kann.

Jutta Speidel
Jutta Speidel
© (c) IMAGO/Future Image (IMAGO/Christopher Tamcke)

In der Musik-Show treten Prominente als Sänger auf, verstecken ihre Identität aber hinter aufwendigen Kostümen. Die Stars werden enttarnt, sobald sie nicht genügend Stimmen bekommen oder ganz am Ende gewinnen. Nach der zweiten Folge sind jetzt noch unter anderem eine Trillerpfeife im Trainingsanzug, ein Werwolf und eine schwarze Mamba im Rennen.