Mark HoppusBlink 182-Sänger an Krebs erkrankt

Der 49-Jährige ist seit drei Monaten in Chemotherapie-Behandlung. Er dankt seiner Familie und den Ärzten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
MARK HOPPUS
US-Musiker Mark Hoppus © AP
 

Der Sänger der US-Rockband Blink 182, Mark Hoppus, ist nach eigenen Angaben an Krebs erkrankt. Er unterziehe sich seit drei Monaten einer Chemotherapie, schrieb der 49-jährige Bassist auf Instagram. Es sei schrecklich und er habe Angst, aber er sei mit "unglaublichen Ärzten und Familie und Freunden gesegnet", die ihm dabei hülfen, das durchzustehen. Angaben zur Art der Krebserkrankung machte er nicht.
Der Musiker postete zudem ein Foto von sich, das ihn offenbar bei einer Infusion zeigt. "Ja hallo. Eine Krebsbehandlung, bitte", ist auf dem Bild zu lesen. Hoppus hat demnach noch Monate der Behandlung vor sich. "Ich versuche aber, positiv und hoffnungsvoll zu bleiben", schrieb er. Er könne es kaum erwarten, krebsfrei zu sein und seine Fans in naher Zukunft bei einem Konzert zu sehen.

Screenshot/Instagram Mark Hoppus postete dieses Bild auf Instagram
Mark Hoppus postete dieses Bild auf Instagram © Screenshot/Instagram

Die US-amerikanische Gruppe aus San Diego wurde 1992 von Mark Hoppus, Tom DeLonge und Scott Raynor unter dem Namen Blink gegründet. Mit dem Album "Enema of the State" kam 1998 der große Durchbruch. Hoppus wurde 1972 in Kalifornien geboren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!