Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Junge Liebe Brooklyn Beckham: Verlobung mit 21 Jahren

Brooklyn Beckham, ältester Sohn von Victoria und David Beckham, heiratet die Schauspielerin Nicola Peltz. Das gab das Paar via Instagram bekannt.

Brooklyn Beckham
So jung und schon so verlobt: Brooklyn Beckham (21) gab via Instagram seine Ehe-Absichten bekannt © Joel C Ryan/Invision/AP
 

"Ich bin der glücklichste Mann der Welt!" Mit diesem Jubelruf gab Brooklyn Beckham (21) am Samstag via Instagram seine Verlobung mit der US-Schauspielerin Nicola Peltz (25) bekannt. "Ich verspreche, ich werde der beste Ehemann und eines Tages auch der beste Papa sein", verkündete der älteste Sohn von Modeschöpferin  Victoria (46) und Fußball-IkoneDavid Beckham (45) unter einem Foto, das ihn in zärtlicher Umarmung mit seiner Verlobten zeigt. Die beiden sind seit Ende 2019 ein Paar.

Zu den ersten Gratulanten zählte ein prominenter Landsmann des jungen Briten: "Gratuliere, Bruder!" postete Formel 12-Champion Lewis Hamilton. Auch die nächsten Pläne des jungen Paars sind bereits bekannt: Für 2021 haben die beiden gleich zwei Hochzeiten geplant. Brooklyn ist Brite, Nicola Amerikanerin, deswegen wird  eine Feier in England, die zweite in Florida stattfinden.

Insider wollen auch schon wissen, in welche Preiskategorie die Feierlichkeiten fallen werden: Angeblich soll der doppelte Hochzeitsspaß 4,5 Millionen Euro kosten. Zum Glück trifft es ja keine Armen: Praktischerweise sind nicht nur die Beckhams ziemlich begütert. Der Vater der Braut, Nelson Peltz, ist Hedgefonds-Milliardär.

Kommentare (4)

Kommentieren
MoritzderKater
5
18
Lesenswert?

Niedlich,.....

..... der junge Mann
Ob er schon weiß was Leben, Ehe und Kinder bedeuten?

Tingel
5
8
Lesenswert?

Ich hab mal draufgeklickt

auf diese Nachricht. Verweildauer 1 Sekunde zum Scrollen, zzgl. der Kommentarzeit.

sonja65
9
18
Lesenswert?

Scheiß

Was soll diese unnötige Story??
Wollt ihr Frau im Bild Konkurrenz machen??

Lilithwashere
1
6
Lesenswert?

@Sonja

Kennen Sie die Printausgabe der KlZ? Genau solche Meldungen finden Sie auf der letzten Seite. Und wer Frau im Bild kennt, sollte sich nicht beschweren ;-)