Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schwierige DreharbeitenPferde? Da wirft sogar Javier Bardem die Nerven weg

Die Dreharbeiten zur demnächst anlaufenden Amazon-Serie "Cortes" hat Javier Bardem viel abverlangt. In seiner Rolle als Eroberer Hernan Cortes musste er sich an seine vierbeinigen Kollegen erst gewöhnen.

Schauspieler Javier Bardem
Schauspieler Javier Bardem © APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ (TOBIAS SCHWARZ)
 

Schauspieler Javier Bardem nimmt bei der Vorbereitung auf neue Rollen keine Rücksicht auf seine persönlichen Ängste. Bei den Arbeiten an der demnächst anlaufenden Amazon-Serie "Cortes" etwa habe er Angst vor den Pferden gehabt, die er in der Titelrolle des spanischen Eroberers Hernan Cortes reiten musste, sagte der 51-Jährige dem Magazin "Playboy".

"Die Spanier kamen damals ja mit ihren Pferden, und das waren riesige Tiere, nicht die, die man zum Beispiel von den Engländern kennt. Ich hatte anfangs einen Heidenrespekt", sagte der Oscar-Preisträger. In den ersten Wochen habe ihm der Reitunterricht "wirklich keinen Spaß" gemacht. "Inzwischen bin ich aber so sicher, dass ich sogar glaube, schauspielen zu können, während ich auf einem Pferd sitze", sagte der spanische Schauspielstar.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.