Leserbrief zum Leitartikel: "Es gibt kein Zurück", 11. 5.