TOURENTIPPEine Runde auf dem Grundlsee-Panoramaweg

Unser Bergführer Herbert Raffalt verrät uns seinen Wandertipp: Diesmal geht es auf den Grundlsee-Panoramaweg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Frühling zaubert bunte Farbtupfer ins romantische Panorama am Grundlsee
Der Frühling zaubert bunte Farbtupfer ins romantische Panorama am Grundlsee © HERBERT RAFFALT
 

Eine Wanderung um den Grundlsee (Reisebreicht Grundlsee) ist ein wunderbarer Einstieg in die neue Tourensaison. Die abwechslungsreiche Runde um den größten steirischen See kommt mit wenigen Anstiegen aus und ist damit besonders für Familien mit Kindern empfehlenswert. Im Sommer sind die Uferpromenaden mit zahlreichen Badegästen bevölkert, jetzt ist es noch angenehm ruhig und die Wanderer sind unter sich. Die Rundtour kann beliebig gestartet werden.

DIE ROUTE

Ort: Grundlsee im Salzkammergut
Ausgangspunkt: Ortszentrum von Grundlsee (740 m)
Gehzeit: Für die gesamte Runde ca. drei Stunden; 150 Höhenmeter

Wir beginnen direkt in der Ortschaft Grundlsee und folgen dem ausgeschilderten, 14 Kilometer langen Panoramarundweg gegen den Uhrzeigersinn. Zunächst geht es über eine kleine Brücke vorbei an einigen Häusern in ein Waldstück. Hoch über dem See halten wir uns in östlicher Richtung. Der Weg wird bald zu einem schmalen Steig, der sich eng an den Hang schmiegt. Zum Teil führt der gut abgesicherte Rundweg in schwindliger Höhe über dem Wasser entlang.

Nachdem wir diesen Teil geschafft haben, führt uns die Strecke entlang einer Straße vorbei an Frühlingswiesen in den Ortsteil Gößl. Hier, beim Gasthof zum Rostigen Anker, wechseln wir zum Norduferweg. Jetzt geht es an der Uferpromenade entlang oder alternativ etwas erhöht (siehe Markierung) zurück zum Ausgangspunkt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!