SlowenienWo man sich von Schloss zu Schloss schlemmt

In einigen historischen Gemäuern Sloweniens werkeln Sterneköche und servieren Küchengrüße mit regionaler Geschichte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Kartause Žiče beherbergt das älteste Gasthaus Sloweniens © Jost Gantar
 

Hexen, Drachen und Ritter. Auf der Burg Žužemberk aus dem 16. Jahrhundert werden alte Legenden erzählt. Die hügelige Landschaft mit den kaskadenartigen Flusswindungen und der rubinrote Rebensaft, der nach Walderdbeeren duftet, beflügeln die Fantasie. Wie Žužemberk sind viele kleinere historische Städte eng mit ihren Burgen und Schlössern verbunden. Hier wird nicht nur Geschichte erlebt, sondern vor allem auch das kulinarische Erbe einer Region.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!