3-G-NachweisDas sind die Regeln bei Ein- und Durchreise nach Slowenien

Egal aus welchem Land man einreist, ab dem 15. Juli muss man beim Grenzübertritt nach Slowenien einen 3-G-Nachweis erbringen, erklärte Slowenien am Dienstag. Am Mittwoch - einen Tag vor Inkrafttreten der Neuerung - wurde zurückgerudert. Der Transit ist bis 15. August von der Regelung ausgenommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Update: Die slowenische Regierung hat am Mittwoch beschlossen, dass Transit und internationaler Warenverkehr bis zum 15. August weiterhin zu den Ausnahmen zählen, was eine auflagenfreie Einreise ermöglicht.

Slowenien verschärft seine Einreisebestimmungen:
Ab 15. Juli wird die 3-G-Regel angewendet, egal aus welchem Land man einreist. Alle Einreisende werden den Nachweis vorlegen müssen, dass sie entweder geimpft, getestet oder genesen sind. Ohne Nachweis wird eine zehntägige Quarantäne verhängt. Begleitete Kinder unter 15 Jahren sind von den Auflagen befreit, wie aus der Verordnung hervorgeht.

Neben den Kindern können künftig nur noch Landwirte, die ihr Land auf beiden Seiten der Grenze bearbeiten, auflagenfrei einreisen. Sie müssen aber Slowenien nach höchstens zehn Stunden wieder verlassen.

Für die Durchreise - etwa nach Kroatien - oder für Pendler sind in der Verordnung keine Ausnahmen von der 3-G-Regel mehr vorgesehen. Mit der neuen Regelung schafft Slowenien die Liste der Risikoländer, die bisher für die Einreiseregeln ausschlaggebend waren, ab.

Verschärft haben die Einreiseregeln in den letzten Tagen auch Tschechien, die Slowakei und Malta. Der Inselstaat lässt ab dem 14. Juli nur noch vollständig Geimpfte ins Land.

Kommentare (25)
paulrandig
1
2
Lesenswert?

Als Impfnachweis akzeptiert Slowenien Folgendes:

einen Nachweis, gegen COVID-19 geimpft worden zu sein (im Weiteren: Impfnachweis) und dass:

seit der 2. Gabe des Impfstoffes Herstellers Biontech/Pfizer mindestens 7 Tage,
seit der 2. Gabe des Impfstoffes Herstellers Moderna mindestens 14 Tage,
seit der 1. Gabe des Impfstoffes des Herstellers AstraZeneca mindestens 21 Tage,
seit der Gabe des Impfstoffes des Herstellers Johnson & Johnson/Janssen-Cilag mindestens 14 Tage,
seit der 1. Gabe des Impfstoffes Herstellers Serum Institute of India/AstraZeneca mindestens 21 Tage,
seit der 2. Gabe des Impfstoffes des Herstellers Russia´s Gamaleya Research Institute of Epidemiology and Microbiology mindestens 14 Tage,
seit der 2. Gabe des Impfstoffes Herstellers Sinovac Biotech mindestens 14 Tage oder
seit der 2. Gabe des Impfstoffes des Herstellers Sinopharm mindestens 14 Tage vergangen sind.

hauwi68
2
13
Lesenswert?

3G Rege Slowenien

Wie kann mir Slowenien Quarantäne verordnen wenn ich durch reise.
Irgendwie unlogisch. Mir geht das ganze nur noch auf den Zeiger.
Dieses Virus wird nie mehr weg gehen, also müssen wir damit leben umzugehen. Ganz einfach.

steirerman99
9
2
Lesenswert?

Trafikanten

die Trafikanten in Österreich werden sich freuen.
Es gibt genug Corona Leugner die ihre Zigaretten in Slowenien kaufen.

semperubique
5
51
Lesenswert?

gibts auch noch zusatzinfos, weil jedes land kocht ja sein eigenes süppchen...

genesen: wie lange zurückliegend?
als geimpft gilt: 1x? 2x? vergangene tage nach der ersten/zweiten impfung?
getestet: wie viele stunden gultig?

ich meine, diese redaktionellen infos werden hier immer so dargestellt, als wären sie selbsterklärend. sind sie aber nicht!

REDROCKET
1
3
Lesenswert?

Regierungsseite Slowenien

Alles sehr genau beschrieben (englisch): https://www.gov.si/en/topics/coronavirus-disease-covid-19/border-crossing/

semperubique
1
4
Lesenswert?

ja, kenn ich aber...

dieser artikel ist einfach so hingeschrieben/irgendwo abgeschrieben.
dieser link wäre schon mal als ergänzung nützlich.
wie bei so vielem... es fehlt das kleingedruckte!

Stubaital
48
81
Lesenswert?

3-G Regel

Vollkommen ok. Wem das nicht passt soll zu Hause bleiben.
Hoffe, dass Österreich auch wieder verschärft, denn derzeit ist Kontrolle ein Fremdwort.
Diejenigen, die noch immer glauben ohne Impfung wird’s auch gehen, werden sich im Herbst wundern.
Den Eigenverantwortung für rund 20 % gibt es anscheinend nicht.

rehlein
23
23
Lesenswert?

@Stubaital

Bis Herbst braucht man nicht mehr warten - kommt schon viel früher.

Wir haben innerhalb 1 Woche die Infektionszahlen verdoppelt!

Tendenz steigend.

Und auch wenn jetzt viele mit dem Argument kommen, dass die Hospitalisierungszahlen niedrig sind und bleiben...... abwarten! Die Zeitverzögerung ist ja bekannt.

Die doppelte Durchimfpungsrate ist viel zu gering bei uns - etwas mehr als 40% der Gesamtbevölkerung - Delta ist schneller, da bleiben noch genug Ungeimpfte oder nur 1x Geimpfte übrig, um uns noch mal so richtig auf einer Welle reiten zu lassen.

Und da will man auch noch die Maskenpflicht abschaffen - unglaublich aber wahr.

Und wenn man die vollen Nachtlokale anschaut - ich glaube dort auf keinen Fall, dass sorgfältig die 3 G-Regel kontrolliert wird.
Und die EM wird auch noch ihren Teil dazu beitragen.

Ganz gleich wie letztes Jahr - zu früh, zu viel gelockert.

heinz1282
28
37
Lesenswert?

Impfung

Mich wundert es schon seit letzten März das 8, 4 Millionen österreicher nicht infiziert geschweige erkrankt sind!

checker43
6
11
Lesenswert?

Die

Maßnahmen dienten dazu, das zu vermeiden.

Ba.Ge.
6
23
Lesenswert?

8,4 Millionen nicht infiziert?

Die Zahl wird angesichts der hohen Dunkelziffer nicht stimmen, aber mitunter das zeigt dann eben auch, dass die Gefahr etwas zu hoch eingestuft wird - eventuell.

DergeerderteSteirer
29
93
Lesenswert?

Was ist denn an den Vorgaben und Regelungen so schlimm?!?


Wenn wer da oder dort hin will muss er /sie halt in solch Zeiten Regeln einhalten, ich finde da nix sonderliches dabei!!

madermax
4
8
Lesenswert?

Schlimm ists nicht…

Aber eine einheitlichere EU-Lösung wäre halt wünschenswert. Jedes Land kocht mal wieder sein eigenes Süppchen.

Als Vielreisender informiert man sich Stundenlang über die jeweiligen aktuellen Länderbestimmungen, nur um dann am nächsten Tag herauszufinden, dass sowieso alles wieder über den Haufen geworfen wurde…

Flogerl
1
38
Lesenswert?

Hmmm

Es steht ja nirgends, das es schlimm ist ! Es ist schlicht und einfach ein Hinweis auf die neuen Regeln der Slowenen !

DergeerderteSteirer
13
38
Lesenswert?

@Flogerl,..........

es gibt jedoch genügend Leute welche sich wieder mal bevormundet und in ihrer Freiheit eingeschränkt sehen ..... ;-)

WASGIBTSNEUES
33
59
Lesenswert?

Österreich

und was ist mit Österreich? Deutschland stuft Spanien und Zypern als Risikoländer ein, in den Niederlanden explodieren die Zahlen.... und im Herbst sperren wir dann wieder alles zu - Hauptsache HaliGali im Sommer bei uns.

Flogerl
4
22
Lesenswert?

Im Artikel .....

.... geht es weder um Spanien, noch um Zypern und schon gar nicht von den Niederlanden !!

DergeerderteSteirer
10
6
Lesenswert?

@Flogerl,......

dies wäre jedoch auch empfehlenswert, wo die Sache in jenen Ländern wieder am ausarten ist, oder etwa nicht?!?

selbstdenker70
5
17
Lesenswert?

..

Und an der Grenze wird "jeder" kontrolliert, und wer nichts hat muss umdrehen? Und das in der Urlaubszeit wo alle händeringend auf die Touristen wartet? Das schau ich mir an. Slowenische Firmen durften sogar während dem Lockdown mit einem Nasenbohrer Test einreisen der 3 Tage!! gültig war.

VH7F
3
80
Lesenswert?

Für die Einreise nach Kroatien braucht man das eh auch?

Auch das wird man schaffen, wenn man dorthin will.

aToluna
84
13
Lesenswert?

3-G-Regel

Na so was! Laut Kurz gibs die 3-G-Regel NUR in Österreich.

checker43
2
15
Lesenswert?

Sagte

das Kurz bevor es die 3G-Regel woanders gab? Das würde Ihren vermeintlichen Widerspruch erklären.

SeCCi
10
45
Lesenswert?

möglich, dass

manche länder (regierungsverantworlichen) ideen anderer gut finden und diese abkupfern?

Flogerl
6
2
Lesenswert?

Und ?

Und ?

aToluna
45
23
Lesenswert?

Hirn einschalten

Andere Länder , andere Sprache, was bedeutet "geimpft, getestet, genesen" sprcht man in anderen Sprachen anders aus und somit geht das mit 3 G nicht. Übersetzt gilt genauso gen. gei. get. verstanden. Nah na Kurzjünger glauben halt alles, was Basti von sich gibt. Das einzige was NUR Österreich hat, ist, das man mit nur einer Impfung Narrenfreiheit hat (aber nur in Österreich)