AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Karwochenserie, Teil 7Die Grabesruhe provoziert Fragen

Pilatus hatte mit Jesus kurzen Prozess gemacht. Fragen, die bis heute bleiben: Warum musste Jesus sterben? Und: Ist der Ort der Grablegung historisch gesichert?

Mit der geheimnisvollen „Liturgie des Heiligen Feuers“ feiert die orthodoxe Christenheit Jahr in der Grabeskirche Ostern
Mit der geheimnisvollen „Liturgie des Heiligen Feuers“ feiert die orthodoxe Christenheit Jahr in der Grabeskirche Ostern © (c) AFP (THOMAS COEX)
 

Wenn Besucher in der Grabeskirche vor dem aus Marmor errichteten Bau stehen, stellen sich die meisten die Frage: „Ist das tatsächlich das Grab, in dem Jesus vor 2000 Jahren beigesetzt wurde?“ Menschen suchen in dem Land, in dem das Emmaus-Ereignis dreimal, die Entschlafung Mariens und selbst die Grablegung Jesu zweimal lokalisiert werden, nach Sicherheit. Die Frage ist also: Ist die Grabeskirche nun der historische Ort des Todes und der Auferstehung Jesu oder ist sie es nicht?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
0
0
Lesenswert?

Viele Fragen....

...und von abergläubischen , angsterfüllten Menschen zurechtgebogene Antworten!
Tausende " Religionen " sind so entstanden, und jede für sich ist natürlich die einzig WAHRE ...Wie man solch einen Unsinn nur glauben kann?
Gordon Kelz

Antworten