VersicherungsfrageChristbaumbrand: Wer zahlt für den Schaden?

Die Feiertage sind vorbei, und der Christbaum trocknet vor sich hin. Kerzen sind jetzt brandgefährlich. Wenn der Baum zu brennen beginnt, ist der Schaden in der Wohnung oder im Haus meist groß. Was dabei die Haushaltsversicherung deckt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) 2mmedia - stock.adobe.com
 

Damit ein Schaden durch eine Versicherung abgedeckt wird, gilt es Voraussetzungen zu erfüllen. „Die Versicherung zahlt nur dann, wenn der Schaden durch ein im Haushalt lebendes Familienmitglied verursacht wird. Bei einer WG muss die Person in die Haushaltsversicherung einbezogen sein“, erklärt AK-Konsumentenschützer Herbert Erhart. Werde der Brand von jemand anderem verursacht,  übernehme die eigene Versicherung keine Deckung. "Verfügt diese Person über eine Haushaltsversicherung, ist der Schaden durch diese zu ersetzen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!