Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Süßkartoffeln
  • 1/2 Kürbis (Hokkaido)
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel (weiß, geschält)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 30 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 200 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Muskatnuss (gemahlen)

Zum Garnieren:

  • 100 g Bauchspeck (geschnitten)
  • Apfel
  • Petersilie (frisch)
  • 100 ml Schlagobers

Zubereitung

Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1 x 1 cm). Süßkartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Zwiebel und Knoblauch in Scheiben schneiden. Apfel vierteln, entkernen und in grobe Würfel schneiden.

Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.

In einem vorgeheizten Topf bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen. Kürbis und Süßkartoffeln darin farblos anschwitzen. Zwiebel, Knoblauch, Apfel und Lorbeerblatt zufügen und leicht mitrösten. Paprikapulver dazugeben und kurz mitrösten. Mit Gemüsesuppe aufgießen und zugedeckt ca. 15 Minuten schwach köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

Mit Schlagobers aufgießen und mit einem Pürierstab aufmixen. Mit Salz, Pfeffer und gemahlener Muskatnuss würzen und abschmecken.

In der Zwischenzeit den Bauchspeck auf einem Stück Backpapier verteilen und auf dem Gitterrost im vorgeheizten Backofen ca. 4-5 Minuten knusprig braten.

Den 2. Apfel schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Schlagobers steif schlagen.

Suppe in Tellern anrichten und mit einem Löffel Schlagobers, Apfelwürferln sowie den Bauchspeck-Chips und etwas Petersilie garnieren.

Wer einmal ein anderes Kürbiscremesuppen Rezept ausprobieren möchte, wird bei uns bestimmt fündig.