AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Der Rest vom FestSo schmecken Kürbisreste im Pumpkin Spice Latte

Pumpkin-Spice-Latte ist in den Filialen großer Kaffeehausketten das Getränk der Stunde. Das Heißgetränk aus Kürbis, Kaffee, Milch und Gewürzen zum Nachmachen für zu Hause.

© (c) New Africa - stock.adobe.com
 

Wenn die Temperaturen sinken, werden die Getränke immer heißer. Und noch heißer wird das Ganze, wenn Gewürze mit im Spiel sind. So wie zum Beispiel beim Pumpkin-Spice-Latte, dem Kürbis-Kaffee-Getränk, das aus den USA zu uns geschwappt ist. Bei der Kaffeehauskette Ihres Vertrauens können Sie das Heißgetränk ordern - es lässt sich aber auch zu Hause recht einfach selbst zubereiten.

Das Rezept

Für zwei Gläser brauchen Sie:

  • rund 200 Gramm Hokkaidokürbis
  • rund 30 Gramm frischen Ingwer in Scheiben
  • 300 Milliliter Wasser
  • sechs Pimentkörner
  • Prise Zimt
  • Esslöffel Muskat
  • halber Esslöffel Kurkuma
  • zwei Tassen heißen Kaffee
  • heiße Milch
  • geschlagenes Schlagobers

Zubereitung:

Den Kürbis in grobe Stücke schneiden. Kürbis und Ingwer in einen Topf geben, mit dem Wasser aufgießen und rund 20 Minuten kochen. Währenddessen die Pimentkörner im Mörser fein mahlen und mit Zimt, Muskat und Kurkuma vermischen. Den abgegossenen Kürbis und Ingwer mit einem Esslöffel der Gewürzmischung pürieren. Das Püree auf die Gläser verteilen, mit Milch und Kaffee aufgießen. Und optional mit einem Sahnehäubchen krönen.