AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Psychoterror unter NachbarnSo können Sie sich rechtlich wehren

Unleidliches, anstößiges und beleidigendes Verhalten durch Nachbarn muss nur bedingt geduldet werden. Wie sich Mieter und Eigentümer rechtlich wehren können.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Young woman screaming in terror with hands on her head, mouth wide open looking in panic at the camera. Close up portrait of irritated female shouting, covering her ears, angry with noisy neighbours
Young woman screaming in terror with hands on her head, mouth wide open looking in panic at the camera. Close up portrait of irritated female shouting, covering her ears, angry with noisy neighbours © (c) Wayhome Studio - stock.adobe.com
 

Man tritt morgens frisch und fröhlich vor die Tür und steht im Müll, den einem ein Nachbar nächtens auf die Fußmatte gekippt hat; oder man lehnt sich gemütlich aus dem Fenster und bekommt mit Absicht einen Guss stinkende Brühe vom Mieter oberhalb ins Genick geschüttet - der Psychoterror unter Nachbarn treibt mitunter bizarre Auswüchse, wie unsere Leser immer häufiger berichten. Die Polizei ist nicht zuständig. Wer ist also der richtige Ansprechpartner? Und wie können sich Betroffene rechtlich zur Wehr setzen?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren