AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer CEO heißt wie Mario-GegnerBowser übernimmt Nintendo - echt jetzt!

Super Mario: Der "große Dämonenkönig" übernimmt Nintendo - zumindest dem Namen nach. Denn der neue Chef der US-Zweigstelle von Nintendo heißt Doug Bowser. Das sorgte schon für eine Menge Lacher in den sozialen Netzwerken.

Bowser gewinnt: Neue Führung in der US-Zweigstelle von Nintendo © Nintendo
 

Mehr als 30 Jahre alt ist Super Mario Bros - ein Dauerbrenner für den Erfinder Nintendo. Das Jump-’n’-Run-Game wurde rund 40 Millionen Mal verkauft und ist noch kein bisschen verstaubt. Im Gegenteil.

Ein richtiger Kult findet nach wie vor um rare Ware statt. Wie "Die Welt" berichtet, wurde gerade ein Super-Mario-Bros.-Spiel zu einem Rekordpreis von rund 100.000 Dollar (rund 88.230 Euro) versteigert.

Bowser versus Mario

Wer nicht in den 80ern oder 90ern aufgewachsen ist - darum geht's:  Mario, der Held, kämpft gegen Bowser, den großen Drachenkönig. Und ausgerechnet Bowser hat nun die Herrschaft übernommen. Im echten Leben.

 

"Nach all den Jahren händigen sie Bowser einfach so den Schlüssel zum Pilzkönigreich aus" Foto © Twitter/Craig Bro Dude

Denn seit dem Rücktritt von Reggie Fils-Aimé, seit 2006 CEO der US-Zweigstelle von Nintendo, ist Doug Bowser - früher Sales- und Marketingleiter, neuer Chef von Nintendo of America, der ältesten Zweigstelle des japanischen Videospiel-Konzerns.

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.