AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue ErfindungDicke Katzen trainieren jetzt ihren Speck im Hamsterrad ab

Ist die Katze zu fett, kommt sie ins Hamsterrad. Zumindest stellen sich das die Hersteller von "Little Cat" so vor, einem neuen smarten Fitnessgerät für Vierbeiner, das demnächst auf den Markt kommen soll.

Raffiniert: Training mittels LED-Lichtpunkt © PetDing
 

Katzen lieben es, zu jagen. Ihren Jagdtrieb macht sich jetzt der südkoreanische Hersteller PetDing zunutze und entwickelte eine Art Hamsterrad für Stubentiger, die zu wenig Auslauf haben oder schlicht übergewichtig sind. Auf der CES 2019 in Las Vegas wurde "Little Cat" erstmals präsentiert.

Via Bluetooth steuert man das smarte Trainingsgerät, das auf den ersten Blick aussieht wie ein überbreiter Fahrradreifen ohne Speichen. Ein leuchtender LED-Punkt in einer Leiste in der Mitte animiert die Katze, in das Gerät zu steigen. Höhe und Farbe des Punktes lassen sich verändern. Sobald das Tier beginnt, ihm nachzujagen, dreht sich das Rad.

Gesteuert wird über das Smartphone und eine eigene App. Auch die Geschwindigkeit lässt sich verändern und bis zu 15 km/h erhöhen. Und damit sich das smarte Trainingsgerät auch gut in den Wohnraum einfügt, kommt es in verschiedenen Farben und schmucker Optik daher - in Champagner-Gold, glänzendem Rot, Perlgrau und Tiefschwarz - auf den Markt. So viel Luxus hat seinen Preis - 1800 Dollar (derzeit rund 1580 Euro) soll das smarte Trainingsgerät kosten.

Little Cat: Trainingsreifen in vier Farben Foto © PetDing

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.