AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Veranstaltungen in der SteiermarkFreizeittipps für das Wochenende

Was die Kleine Zeitung am Wochenende von 20. bis 22. September empfiehlt

Das Trio JMO
Das Trio JMO © KK
 

20. September 2019:

Das Trio JMO vereint Klänge aus Afrika, Europa und dem Orient. Es ist weltweit unterwegs und gastiert am Freitag in der Ölmühle Herbersdorf. Hinter JMO stehen die Namen: Jan Galega Brönniman aus der Schweiz, Moussa Cissokoho aus Senegal und Omri Hason aus Israel. Die drei Musiker verbindet vor allem ihre gemeinsame musikalische Sprache, die die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben lässt. Das Trio überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient. Der perlend klare Klang der Kora (afrikanische Stegharfe) trifft auf die sonoren, rauchigen Töne der Bassklarinette und verschiedenen Perkussion-Instrumenten aus dem Orient. Das Zusammenspiel des Trios besticht durch schöne Melodien und rhythmische Eleganz. Das Ergebnis ist authentische und zeitgenössische Kammermusik. „Da sind drei Meister am Werk, die das Wesen der Musik durchdrungen haben und denen es in erster Linie um die Inhalte geht,“ lobte Deutschland Kulturradio.
Ölmühle Herbersdorf, Stainz. 20. 9., 20 Uhr. Tel. 0664-410 80 97

19., 20. und 28. September 2019:

Alf Poier bringt „Humor im Hemd". „Die Leute sagen oft: Ich versteh die Welt nicht mehr! Mir geht es umgekehrt: Die Welt versteht mich nicht mehr. Spinn ich oder spinnt die Welt?“ Das fragt sich Alf Poier. Am Ende der Show „Humor im Hemd“ weiß man vielleicht mehr. Oder nix.
Casino, Graz. 19. 9., Lannach. 20. 9., Fürstenfeld. 28. 9. www.alfpoier.at

Alf Poier
Alf Poier Foto © R. Mayr

20. September 2019:

Die Wiener Sängerknaben kommen nach Kindberg. Das Repertoire der Wiener Sängerknaben reicht vom Mittelalter bis heute. Schwerpunkte sind Motetten und Lieder sowie eigene Arrangements von wienerischer Musik. Besondere Highlights sind die Mitwirkungen beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, zuletzt 2016.
Volkshaus, Kindberg. 20. 9., 19.30 Uhr. Tel. (0316) 871 871-11

Die Wiener Sängerknaben
Die Wiener Sängerknaben Foto © Lukas Beck

20. September 2019:

Missgeschicke und Katastrophen. Heinz Marecek, u. a. bekannt aus der Serie „Soko Kitzbühel“, erzählt Geschichten und Anekdoten von Schauspielern und Regisseuren, Direktoren und Autoren, von kleinen Missgeschicken und Katastrophen. Mit im Gepäck: sein Buch „Das ist ein Theater!“.
Kulturhalle Hart bei Graz. 20. 9., 19 Uhr. Tel. 0664-89 63 775

Heinz Marecek
Heinz Marecek Foto © Lukas Beck

20. und 24. September 2019:

Leichtfüßig und zart bis temperamentvoll und wild. „Cool Pop!“ heißen die neuen Popsongs von Katja Cruz. Ernesto Grieshofer am Schlagzeug ist ihr ein kongenialer Duo-Partner mit hochenergetischer Lebendigkeit und mitreißender Rhythmik.
Dachbodentheater, Bruck. 20. 9., 20 Uhr. Tel. 0650-56 77 310. –
Café Kaiserfeld, Graz. 24. 9., 19.30 Uhr. Tel. 0664 1853416

Ernesto Grieshofer und Katja Cruz
Ernesto Grieshofer und Katja Cruz Foto © KK

20. und 21. September 2019:

Almabtrieb mit Musik und Schottenrühren. Der traditionelle Dachstein-Almabtrieb beginnt am Freitag mit dem „Schottenrühren” und Musik auf der Walcheralm. Am Samstag werden um 9 Uhr die Tiere für den Almabtrieb (um 11 Uhr) geschmückt.
Walcheralm, Ramsau am Dachstein. 20. und 21. 9. www.schladming-dachstein.at

Almabtrieb
Almabtrieb Foto © KK

Ab 21. September 2019:

steirischer herbst. Im Rollenspiel „Men/sch/en/Mark/kt“ thematisiert das „Theater im Bahnhof“ die Unmöglichkeit, dem Teufelskreis der Armut zu entkommen. Das Publikum ist eingeladen, sich auf ein Glücks- und Geschicklichkeitsspiel einzulassen, das als „zweite Realität“ während des Bauernmarkts stattfindet. Gespielt wird um Rente, Krankenversicherung, oder Bildung – alles Dinge, die vor nicht allzu langer Zeit als selbstverständliche Leistungen eines Sozialstaats galten ... So können im Spiel Blackjack-Gewinne durchaus den Konto-Punktestand aufbessern und richtige Antworten auf triviale Quizfragen kulturelles Kapital abwerfen. Doch wer sich allzu sehr hervortut, wird disqualifiziert, und ab und zu wird das Geschehen auch von Katastrophenereignissen unterbrochen. Darsteller greifen in der Rolle als Vertreter von NGOs, Behörden, sozialen Initiativen und Banken in das Spiel ein. Sie alle gehören Institutionen an, die damit umgehen (müssen), dass Armut entsteht, aufrechterhalten wird oder sich ausbreitet.
Eggenberger Bauernmarkt, Graz. Premiere: 21. 9., 9 Uhr. Weitere Termine: www.theater-im-bahnhof.com

 „Men/sch/en/Mark/kt“
„Men/sch/en/Mark/kt“ Foto © KK

21. September 2019:

Führender Schlagzeuger, gefragter Bassist. Alex Deutsch und Peter Herbert spielten schon in den 80er Jahren zusammen. Damals studierten sie – vom Jazzinstitut in Graz kommend – noch am renommierten Berklee College of Music in Boston und bildeten mit Wolfgang Muthspiel dessen 1. US-Trio ... Am Samstag gastiert das renommierte Duo in Graz.
Stockwerk, Graz. 21. 9., 20 Uhr. Tel. 0676-31 59 551

Alex Deutsch, Peter Herbert
Alex Deutsch, Peter Herbert Foto © KK

Täglich bis 27. Oktober 2019:

Die Realisierung einer Dystopie. Inspiriert von „Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“, einer dystopischen Bleistiftzeichnung des visionären Künstlers und Architekten Max Peintner, die Klaus Littmann vor knapp dreißig Jahren entdeckte, erweckt „For Forest“ die Vision eines Waldes in einem Stadion zum Leben. Das Projekt versteht sich als Mahnmal für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur.
Wörthersee-Fußballstadion, Klagenfurt. Täglich, 10 bis 22 Uhr. Bis 27. Oktober

FOR FOREST
For Forest Foto © GERT EGGENBERGER

22. September 2019:

Streichquartette von Haydn bis Brahms. „Das Minetti Quartett ist eine musikalische Sensation aus Österreich“, schrieb „Der Tagesspiegel“ nach dem Debüt in der Berliner Philharmonie. Seit seiner Gründung 2003 war es Gewinner zahlreicher Wettbewerbe. In Deutschlandsberg interpretiert es Haydn, Schostakowitsch und Brahms.
Musikschule, Deutschlandsberg. 22. 9., 18 Uhr. Tel. 0664-415 46 52

Minetti Quartett
Minetti Quartett Foto © Oliver Jiszda

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren