Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Antisemitismus-VorwürfeKabarettistin Lisa Eckhart von Literaturfestival ausgeladen

Eigentlich sollte Lisa Eckhart bei einem Hamburger Literaturwettbewerb auftreten. Doch wie der "Spiegel" berichtet, hat das Festival diese Lesung nach Protesten abgesagt.

Pratersterne Spezial - Die besten Kabarettistinnen
Kabarettistin Lisa Eckhart, hier bei einem Auftritt in "Pratersterne Spezial" © ORF
 

Die Antisemitismus-Debatte rund um die Kabarettistin Lisa Eckhart ebbt nicht ab. Wie der "Spiegel" berichtet, wurde die Steirerin nun nach Protesten vom Hamburger "Harbour Front Literaturfestival" ausgeladen.  Der Klub „Nochtspeicher“, geplanter Ort der Lesung, habe dem Festival gemeldet, man könne die „Sicherheit der Besucher und der Künstlerin“ nicht gewährleisten. Die Befürchtung: die Lesung könnte "gesprengt werden", der Protest habe sich schon formiert und es könne sogar zu Sach- oder Personenschäden kommen. Das Festival habe laut "Spiegel"  Lisa Eckhart gebeten, freiwillig "auf eine Teilnahme zu verzichten", was diese abgelehnt hätte.

Auslöser für die Debatte war ein vom WDR auf Facebook hochgeladenes, Ende 2018 ausgestrahlter Ausschnitt aus dem Programm der Poetry-Slammerin, in dem sie sich fragt, ob die #MeToo-Bewegung nicht antisemitisch sei, das Harvey Weinstein, Woody Allen und Roman Polanski Juden seien. "Am meisten enttäuscht es von den Juden. Da haben wir immer gegen den Vorwurf gewettert, denen ginge es nur ums Geld, und jetzt plötzlich kommt raus, denen geht’s wirklich nicht ums Geld, denen geht’s um die Weiber, und deshalb brauchen sie das Geld", so Eckhart in dem Video.

In Hamburg wollte Eckhart ihren Debütroman "Omama" präsentieren, mit dem sie für den mit 10.000 Euro dotierten "Klaus-Michael-Kühne-Preis" für das beste deutschsprachige Romandebüt des Jahres nominiert war.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bodensee
13
6
Lesenswert?

Eine Möchtegern-Intellektuelle......

......der es aber an Talent und Charme fehlt.

Gelernter Ösi
7
6
Lesenswert?

Das ist dieselbe Social Meute,

die "Leugner" ihrer Göttin Pandemia auf deren Demo gegen zerstörerische Coronamaßnahmen verhaften lässt.

schadstoffarm
4
9
Lesenswert?

Nein

Ich bin für eckhart und gegen Corona leugner.

Gelernter Ösi
2
4
Lesenswert?

Wer

kritischen Geistern gleich mit dem empörten "Leugner" begegnet, zählt für mich zu den Protagonisten des religiösen Fanatismus des 3. Jahrtausends.

schadstoffarm
2
0
Lesenswert?

Dein problem

Halt das wie du willst.

Jogulus
17
8
Lesenswert?

...ich kenne das Programm zwar nicht aber,

1) der witz is einfach nicht witzig
2) es ist bekannt, dass die meisten Sexualstraftäter männer sind. Warum muss ich diesen "witz" mit irgendeiner ethnie oder Religionsgemeinschaft verbinden, das würde eher zu einer AFD oder zu ewiggestrige passen...also die haben vielleicht gelacht, ich nicht!
Ist das nicht wasser auf den mühlen gewisser Gruppierungen....damit riskiert man ja, dass dieser "witz" aus dem Kontext gerissen wird, "missbraucht" wird und weitergesponnen wird....
3) irgendwie aus dem letzten oder vorletzten Jhdt.

Genesis
8
13
Lesenswert?

Was darf die Kunst? Was darf sie nicht?

Wäre der thematisierte Juden-Gag von einer Künstlerin aus England, den USA oder was weiß ich von wo gekommen, so hätte die Welt ihn ja sogar lustig finden können bzw. dürfen. Es gibt aber eine Ausnahme: Und die heißt, ob wir es wollen oder nicht, nun einmal Deutschland und Österreich. Keine Juden-Witze aus diesen Ländern sind tolerierbar, das ist einfach ein No-Go. Zu vorbelastet ist dazu die Vergangenheit. Besuchen wir Mauthausen, dann vergeht uns das Lachen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

FerdinandBerger
22
12
Lesenswert?

Hat mir von Anfang an getaugt, ihr Selbstmarketing.

Die Inhalte sind schwach, aber das ist wurscht. Sie weiss, dass man mit billigen Sagen an der Schmerzgrenze, und da reicht es das Wort "Juden" nur auszusprechen Aufmerksamkeit zu generieren. Spitze!

GiPriRoCam
16
6
Lesenswert?

Wenn

das Alles ist, was sie kann = "billige Sager" schieben, dann sollte sie sich am besten als Straßenkehrerin bewerben. Denn dann ist das, was sie von sich gibt, nur Shit und Müll. Hirn hat sie offensichtlich auch keins, denn sonst wüßte sie schon längst, daß man mit Bezeichnungen wie "Jxxxn" sehr vorsichtig hantieren sollte!

Gelernter Ösi
2
16
Lesenswert?

Hahaha

Die hat weit mehr Hirn und Eier in der Hose als einer wie du.

3770000
8
52
Lesenswert?

Frau mit Rückgrat

Es spricht für Lisa Eckhart, dass sie das Ansinnen, "freiwillig"auf eine Teilnahme zu verzichten, abgelehnt hat. Und ja: Satire darf sich auch über den aktuellen Tugendterror lustig machen und ihn damit auch entlarven."

Bodensee
13
3
Lesenswert?

freiwillig wollte sie nicht verzichten......

....weil sie dann keine Kohle erhalten hätte. Und nicht jede Niveaulosigkeit ist auch gleich Satire. Dafür fehlt es dieser Frau an Fingerspitzengefühl und aus meiner Sicht auch an Talent.

wlan
9
50
Lesenswert?

"Wehret den Anfänge"

Früher dachte ich immer dies sei eine abgedroschene Phrase, denn ich glaubte das sich die 40er Jahre nie wiederholen könnten...
Nun bin ich eines Besseren belehrt worden. Doch dieses Mal kommt die Katastrophe nicht von rechts....
Jeder der eine andere Meinung als die linke Gruppierung vertritt wird sofort als NAZI beschimpft und so mundtot gemacht. Ist das unser Selbstverständnis von Meinungsfreiheit und Demokratie.

schadstoffarm
22
6
Lesenswert?

"früher dachte ich"

ist schon eine Übertreibung. Aber was stört dich konkret ?

wlan
2
17
Lesenswert?

Warum so eine untergriffige Reaktion auf mein Kommentar?

Haben sie keine Argumente?

schadstoffarm
16
2
Lesenswert?

KONKRET

lass eine deiner Meinungen vom Stapel. Du kannst eine Meinung haben, allerdings keine Unwidersprochene.

HASENADI
6
29
Lesenswert?

Lisa Eckhart skizziert

mit dem Skalpell, in der Wirkung gleich einem Dreschflegel. In entspannteren Zeiten, bei entsprechend vorhandener Muße und Bereitschaft zum In-sich-Hineinhören durchaus verdauliche, aber schwere Kost.
In realen Zeiten, wo jeder mit sich und seiner Umwelt zu kämpfen hat, ein Virus und eine Clique unmoralischer, psychisch gestörter Egomanen die politischen und sonstigen Bühnen der Welt in Beschlag genommen haben, zudem in einem medialen Dauerbombardement die verrückt machenden Unsäglichkeiten ständig vor den Latz geknallt zu bekommen, überfordert zwangsläufig.
Selbst von ausgeglichenen Gemütern ist Eckharts bitterböse Satire, entlarvender Sarkasmus derzeit schwer widerstandslos zu ertragen.

Bodensee
9
4
Lesenswert?

sie MUSS mit Sarkasmus arbeiten......

.......um die Mittelmäßigkeit ihrer Inhalte zu überdecken.

Jogulus
0
0
Lesenswert?

Sauber

....also das find ich lustiger

selbstdenker70
2
19
Lesenswert?

...

Auf den Punkt gebracht.....

ExportExpert
3
36
Lesenswert?

Aus dem vorigen Jahrhundert

Was darf Satire? Alles!
Kurt Tucholsky

schadstoffarm
21
12
Lesenswert?

dann kannst gleich Walther von der Vogelweide zitieren

Tucholsky hat vor der großen Katastrofe gelebt und hat mit seiner Meinung gegen eine Diktatur angekämpft. Heute berufen sich die auf Meinungsfreiheit die wieder Diktatur wollen.

schadstoffarm
44
16
Lesenswert?

sie ist eine sehr ordinäre Person

und die dargestellte Kunstfigur kapiere ich auch nicht. Aber voll witzig !
Mich wundert nur das die Dame hier im Forum so viele Unterstützer hat.

GiPriRoCam
3
4
Lesenswert?

Echte Kunst

ist nicht ordinär, alles andere, was man heutzutage per se als Kunst bezeichnet, ist Shit"Kunst", Müll!

selbstdenker70
3
65
Lesenswert?

...

Die Lisa hat Probleme mit Antisemitismus und wird ins rechte Eck gestellt. Das ist so genial, daß hätte sie sich selbst nicht ausdenken können. Ein Künstler, dessen Programme extrem gesellschaftskritisch sind, der genau auf diese Wunden Punkte nicht etwas Salz streut damit es lustig erscheint , sondern regelrecht tief in diese Wunden bohrt und auch noch umrührt, wird ins rechte Eck gestellt. Wer die Lisa auch privat kennt wird wissen, es geht ihr nie um den Lacher, sondern um die provokante Botschaft die ihr unter die Nägel brennt. Wie gesagt, die Pointe kannst dir gar nicht ausdenken. Lisa, lass dich ja nicht verbiegen.....

Adler48
18
28
Lesenswert?

Chaoten

Linke Chaoten wohin man schaut.....

 
Kommentare 1-26 von 59