AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KulturszeneAusgezeichnete Künstler und eine Vorschau

Acht Kulturförderpreise der Stadt Graz, eine Auszeichnung der „Ernst-und-Rosa-von-Dombrowski-Stiftung" und eine Erinnerung des Filmfestivals Diagonale.

Der Grazer Florian Dietmair (34) erhielt den Förderpreis des Literaturmagazins "manuskripte" © privat
 

Bei einer Feier im Künstlerhaus wurden die mit je 2500 Euro dotierten Kulturförderungspreise der Stadt Graz vergeben, nämlich an: Nina Schuiki (Fotografie), Nicole Pruckermayr und Bernhard Wolf (Kunst), Shiqi Geng und José Luis Martínez Morales (Musik), Bettina Landl und Thomas Amann (Literatur) sowie an Florian Dietmair (manuskripte-Preis).

Seit 1988 wird der „Ernst und Rosa von Dombrowski-Stiftungspreis“, dotiert mit 5000 Euro, an bildende Künstler, Schriftsteller und Komponisten vergeben – in Erinnerung an den österreichischen Autor, Holzschneider und Illustrator (1896-1985) und dessen Frau. Heuer geht er an Hannah Oppolzer aus Baden. Die 20-Jährige, die in Wien Germanistik studiert und Lyrik und Prosa schreibt, wird am 22. November im Grazer Steiermarkhof geehrt. www.dombrowski-stiftung.at

Noch bis 20. November können Filme für die Diagonale 2020 eingereicht werden. Das Festival vom 24. bis 29. März in Graz wird wieder zum Zentrum des heimischen Filmschaffens, dort werden auch wieder Österreichs höchstdotierte Filmpreise vergeben. Jennifer Mattes gestaltet diesmal den Festivaltrailer. diagonale.at

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren