AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Theo"German love Letter" als Einstieg in eine trübe Welt

Die österreichische Erstaufführung des Stücks von Lisa Danulat feierte am Mittwoch in Oberzeiring Premiere.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Julia Faßhuber und Ute Veronika Olschnegger. © Theo
 

Es ist eine trübe Welt, die Lisa Danulat in ihrem Text „German love letter“ beschreibt. Die Träume junger Menschen sind nicht greifbar, verlieren sich im Dickicht eines digitalen Alltags und die Einsamkeit bekommt mittels Videoblog eine große Öffentlichkeit. Danulat beschreibt ein Leben im Angesicht einer Bildschirmoberfläche ohne Zynismus, ja ohne Wehleidigkeit. Dafür mit Versatzstücken der Jugendsprache und einer verlockenden Utopie: Newtopia, eine Stadt am Mond als Ausweg für Welt-Flüchtlinge.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren