Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Millie Bobby Brown"Enola Holmes" auf Netflix: Sie spielt Sherlock Holmes an die Wand

Rasant und witzig: Netflix setzt mit dem Film „Enola Holmes“ auf die Zugkraft von Millie Bobby Brown.

Die Holmes-Geschwister: Sherlock (Henry Cavill), Enola (Millie Bobby Brown), Mycroft (Sam Claflin)
Die Holmes-Geschwister: Sherlock (Henry Cavill), Enola (Millie Bobby Brown), Mycroft (Sam Claflin) © (c) ROBERT VIGLASKI /LEGENDARY ©2020 (ROBERT VIGLASKI /LEGENDARY ©2020)
 

Salopp gesagt, würde Sir Arthur Conan Doyle ein Auge aufreißen: Seine legendäre Detektivfigur Sherlock Holmes mehr oder weniger zur Randfigur degradiert und das ausgerechnet von einem Mädchen! Einem sehr quirligen Mädchen, wohlgemerkt. Was war zuerst? Die Idee, die Jugendbuchreihe der US-Autorin Nancy Springer zu verfilmen, oder die perfekte Rolle für Millie Bobby Brown zu finden? Eigentlich egal. Sicher ist, die 16-Jährige gehört mit ihrer Schwester Paige zu den Produzenten. Fürs Kino geplant, hat Netflix schon im April die Filmrechte von Legendary Entertainment erworben, ab Mittwoch steht der Film zum Streamen bereit. Gut möglich, dass für den Kauf der Millie-Bobby-Brown-Faktor ausschlaggebend war, immerhin ist sie eines der Zugpferde im Netflix-Serien-Goldesel „Stranger Things“. Nun schlüpft sie nicht in die Rolle der Enola Holmes, sie ist vielmehr Enola Holmes. 16 Jahre lang war Enola mit ihrer Mutter (Helena Bonham-Carter) ein eingespieltes Team, das sich ein Universum außerhalb gesellschaftlicher Konventionen geschaffen hat. Just an ihrem 16. Geburtstag ist die Mutter verschwunden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.