TV-Tipp für den DonnerstagHeute wird der Amadeus Award in ORF 1 verliehen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Amadeus Austrian Music Award 2021
Conchita Wurst ist Host der Preisverleihung: ORF 1, 22.10 Uhr © ORF
 

Eine Show-Gala mit Live-Bühne fällt aus, dafür wurden individuell inszenierte TV-Auftritte von heimischen Popstars und aufstrebenden Newcomern für den Amadeus Austrian Music Award 2021 produziert. So spielen etwa Wanda zwischen dem Kunsthistorischen und Naturhistorischen Museum, die steirische Band Alle Achtung umkreist den Wiener Ring auf einem Kamerawagen und die Lebenswerk-Gewinner Opus liefern eine spektakuläre Performance auf dem Dach des Uniqa-Towers ab. Außerdem gibt es Auftritte von Josh, Edmund, 5/8erl in Ehr’n, Melissa Naschenweng, Avec, Ankathie Koi, Wallners/Oehl/Sharktank (Medley), Pan Kee Bois/Eli Preiss (Medley), Oska/Lisa Pac/Christl (Medley) und den heurigen FM4-Gewinnern Hearts Hearts.

Durch die Sendung führt Conchita Wurst, der ORF und Amadeus-Veranstalter ifpi (Verband der österreichischen Musikwirtschaft) versprechen "spannende Einblicke in die bunte österreichische Musikszene". Mit den meisten Nominierungen (4) ging heuer Julian le Play ins Rennen, gefolgt von Edmund, Melissa Naschenweng und My Ugly Clementine mit jeweils drei Nominierungen.
Amadeus Award: ORF 1, 22.10 Uhr.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!