Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-Tipps für FreitagAuftakt einer neuen Reihe und ein Super-Gau

Eine Bewährungshelferin, ein Blick auf die 2000er-Jahre, ein 80er-Krimi und ein Universum History auf den Spuren der Tragödie von Tschernobyl: Das sind die Tipps für den Freitag.

Mariele Millowitsch ist Klara Sonntag © ARD
 

Klara Sonntag
Klara Sonntag (Mariele Millowitsch) bekommt es als Bewährungshelferin mit einer Ex-Unternehmerin zu tun, die vermutlich fünf Millionen Euro zur Seite geschafft hat. Sympathischer Aufakt der neuen Reihe, die schwere Themen auch locker-leicht serviert.
ARD, 20.15 Uhr

Österreichs wunderbare Jahre
Die Reihe ist im neuen Jahrtausend angekommen: Die Terroranschläge von 9/11 schockieren die Welt, in Österreich polarisiert die Koalition von Wolfgang Schüssel mit der FPÖ, der Schilling wird zum Euro und Michaela Dorfmeister Weltmeisterin und Olympiasiegerin.
Servus TV, 21.10 Uhr

Presidio
Colonel Caldwell (Sean Connery) und Polizist Jay Austin (Mark Hamon) ermitteln im Mord an einer Militär-Polizistin. Solider 1980er-Krimi, der dank toller Besetzung großen Spaß macht.
3sat, 22.25 Uhr



Universum History

Vor 35 Jahren, am 26. April 1986, ereignete sich die bis heute größte Nuklearkatastrophe der Geschichte: Der Super-GAU im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl. Waleri Legassow, der Chef der von Moskau eingesetzten Tschernobyl-Untersuchungskommission, nahm sich zwei Jahre nach der Katastrophe das Leben. Doch unmittelbar davor hat er mehrere Tonbänder mit sensiblen Details zum Umgang mit der Katastrophe aufgenommen. Die „Universum History“ Spieldokumentation  beleuchtet  diese brisanten Tonbandaufnahmen und gewährt einen seltenen Blick in den innersten Kreis des sowjetischen Krisenmanagements. 
ORF 2, 22.35 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren