Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-Tipps für den FreitagStöbern bei den Streaming-Diensten im Lockdown & ein Jubilar

++ ARCHIVBILD ++ KARL MERKATZ FEIERT 90. GEBURTSTAG
ORF-Schwerpunkt zum 90er von Karl Merkatz © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

KARL MERKATZ: REDEN ÜBERS LEBEN

Am 17. November wurde Karl Merkatz 90: Der Jubilar traf sich im legendären Café Bazar in Salzburg mit Regisseur Tommy Schmidle zu einem ausführlichen Gespräch mit dokumentarischen Elementen. Der Schauspieler kommentiert dabei auch Archiv-Ausschnitte von seinen Rollen. Um 21.05 Uhr verkörpert er in Nikolaus Leytners „Drei Herren“ (21.05 Uhr) aus dem Jahr 1998 gemeinsam mit Karl Markovics und Ottfried Fischer drei liebenswert-harmlose Insassen einer Irrenanstalt.
Durch eine schicksalhafte Fügung entkommen sie den Mauern und sorgen in der Waldviertler Gesellschaft fortan für Unruhe. Um 22.35 Uhr folgt Houchang Allahyaris 2001 erstmals gesendete schwarze Krimikomödie „Ene mene muh ... und tot bist Du!“. Und zum Abschluss zeigt ORF III zwei Folgen der zehnteiligen musikalischen Produktion „Aufg’spielt wird ... in Joschis Beisl“ (ab 0.05 Uhr) mit Karl Merkatz als Gastgeber. 
ORF III, 20.15 Uhr

UNIVERSUM HISTORY: VERTREIBUNG – ODSUN

Sehenswert: Die internationale Koproduktion über die Geschichte der Sudetendeutschen bemüht sich in 90 Minuten um eine gemeinsame Aufarbeitung. Und lässt dafür deutsche, tschechische und österreichische Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sowie Historiker aus den drei Ländern zu Wort kommen. Weiters wuden für die Doku die tschechische Schriftstellerin Kateřina Tučková oder Petr Mikšíček – einer der Mitbegründer der Gruppe Antikomplex – getroffen.
ORF 2, 22.35 Uhr

HEIMATSTERNE

Willi Gabalier reist für die neue Reihe durch die Bundesländer, um Talente zu finden, und stellte beim Dreh im September mit Schlagersängerin Natalie Holzner eine Show auf der Freiluftbühne der Burgruine Obervoitsberg auf die Beine. Inklusive der „Alt-Kainacher Ritterschaft“ und einer Line-Dance-Gruppe. Der Steirer traf zudem Verena Schubernik und einen Mentalisten.
Servus TV, 21.10 Uhr

ODETTE TOULEMONDE

Zeit im Lockdown, in den Videotheken der Streamingdienste zu stöbern. Was passiert, wenn sich Fan und Idol (ein Bestseller-Autor) im wirklichen Leben begegnen? Ein wunderbarer Film fürs Herz mit Catherine Frot aus  2007 von Eric-Emmanuel Schmitt.
Amazon Prime

 

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren