Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-Tipps für den SonntagBully Herbig einmal ganz anders im ORF

Tatort
Die friedliche Landschaft täuscht: Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) und Franziska Tobler (Eva Löbau) sind vor Ort, weil sie hier in einem Fall von Vergewaltigung ermitteln © ORF
 

"Ballon"

1979 wagten zwei Familien die Flucht: Mit einem Heißluftballon versuchten sie, aus der DDR nach Bayern zu fliehen, was ihnen letztendlich gelang. Hollywood machte daraus „Mit dem Wind nach Westen“. Heute läuft die Verfilmung von Michael Bully Herbig aus 2018 – ihm gelang ein emotionaler Thriller. Bis dahin hhate Herbig vor allem als Spezialist fürs Komische (etwa mit der Comedyshow "Bullyparade" oder Komödien wie "Der Schuh des Manitu" und "(T)Raumschiff Surprise") gegolten. Bully-typische Scherze und Wortspiele sucht man in seinem neuen Werk aber vergebens. Die Vorbereitungen für "Ballon" dauerten viele Jahre, auch weil Herbig dem Filmgiganten Disney die Rechte abtrotzen musste.
ORF 1, 20.15 Uhr

"Der junge Inspektor Morse: Farben"

Deutschsprachige Free-TV-Premiere dieser britischen Krimiserie (Staffel fünf aus 2018) über die jungen Jahre des Ex-Oxford-Studenten mit Shaun Evans: Auf dem Kasernenhof in High Wood findet ein Fotoshooting statt. Kurz darauf wird ein junges Model tot im Waschhaus aufgefunden.
ZDF neo, 20.15 Uhr

"Tatort: Rebland"

Auf dem Heimweg von einem Weinfest im Kaiserstuhl wird Radiomoderatorin Beate vergewaltigt. Mittels erweiterter Merkmalsuntersuchung fokussieren sich die Ermittler auf drei Verdächtige. Brisanter Fall aus dem Schwarzwald über Datenschutz und innere Sicherheit.
ORF 2 & ARD, 20.15 Uhr

"Detroit"

Bedrückender Film von Oscar-Preisträgerin Kathryn Bigelow („The Hurt Locker“). Von den mehrtägigen Unruhen im Sommer des Jahres 1967 in Detroit inspiriert, wurden hier souverän Archivmaterial und Fiktion verquickt.
Arte, 20.15 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren