Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

9 Plätze - 9 SchätzeKärnten setzt auf den Hemmaberg, Steiermark auf die Strutz-Mühle

Mit weniger Publikum aber den traditionell schönen Landschaftsbildern geht am 26. Oktober die siebente Ausgabe von "9 Plätze - 9 Schätze" über die Runde. Heute wurden die Bundesländer-Kandidaten vorgestellt.

9 Plaetze - 9 Schaetze
Im Vorjahr wurde der Lünersee zum schönsten Platz Österreichs gekürt. © ORF
 

Der Programmfixpunkt des ORF am Nationalfeiertag stellt die schönsten Plätze in Österreich vor. Das Konzept wurde coronabedingt leicht adaptiert: Auf ein zweites Studio wird heuer verzichtet und weniger Publikum zugelassen. Im Vorjahr gewann bei "9 Plätze - 9 Schätze" Vorarlberg mit dem Lünersee. Bedenken, der Sendung könnten die schönen Plätze ausgehen, hat ORF-Chef Alexander Wrabetz nicht.  Dafür dürfte auch Vorarlberg sorgen - bisher dreimaliger Sieger, jeweils mit einem Gewässer. Markus Klement, Direktor des ORF-Landesstudios in Bregenz: "Es sind noch 400 Gebirgsseen in Vorarlberg vorhanden."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren