Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Webanalysekleinezeitung.at mit Allzeitrekord im März

Die digitalen Angebote der Kleinen Zeitung wurden im März so stark nachgefragt wie noch nie: Die aktuelle Webanalyse weist mehr als 41 Millionen Zugriffe aus.

Mit verlässlichen Informationen durch die Corona-Krise: 41.653.128 Visits verzeichnete kleine.at im März. © KK
 

Kompakte Information im Liveticker, lokale Hintergrundinformationen und eine aktuelle Corona-Berichterstattung von früh bis spät und aus allen Ressorts: Der Monat März brachte für die digitalen Angebote der Kleinen Zeitung mehrere neue Rekorde: 41.653.128 Visits weist die aktuelle Österreichische Webanalyse (ÖWA) für www.kleinezeitung.at aus.

Zum Vergleich: Im vorangegangenen Februar waren es 17.314.353 Zugriffe gewesen und im März des Vorjahres noch 13.245.819 Zugriffe. Gemessen an den Visits ist die Kleinen Zeitung, die überproportional zulegen konnte, nun die Tageszeitung mit der drittgrößten Reichweite in Österreich.

Nicht nur die Zahl der Zugriffe stieg auf eine noch nie da gewesene Höhe, auch die Zahl der Personen, die sich über die Kleine-Homepage informiert haben, nahm stark zu. Aufschluss geben hier die Zahlen zu den Unique Usern – die Zahl der benutzten Endgeräte. Die jüngste ÖWA zeigt hier im Vergleich zum Vormonat eine Verdoppelung der Unique Users auf 8.839.690 Endgeräte.

Infos: www.report.oewa.at/basic/online-angebote

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tenke
0
2
Lesenswert?

Zurecht!

Ob Krone, Österreich oder vergleichbare, von Qualitätsjournalismus kann man weder da noch dort sprechen.