AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

I am not okay with thisJunge Helden und alte Ideen

Sieben knackig kurze Folgen über den Wahnsinn des Erwachsenwerdens: „I Am Not Okay with This“ ist der jüngste Versuch von Netflix, den „Stranger Things“- Nachfolger zu finden.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
1
Jungtalente Sophia Lillis und Wyatt Oleff im Retro-Look der Seri © (c) Courtesy of Netflix
 

Die Genese neuer Geschichten erinnert an Druiden, Zauberkessel und geheime Zutaten. Oder an Reißbretter und an Inhaltsverläufe, die das Resultat von Marktanalysen und Zugriffszahlen sind. Es braucht nicht viel Fantasie, um zu erahnen, mit welcher dieser Strategien Netflix seine Suche nach „the next big thing“ – der nächsten großen Sache – plant. Eine dieser großen Sachen ist zweifellos die Jugendserie „Stranger Things“, und wenig zufällig erinnert „I Am Not Okay with This“ frappant an den Mystery-Erfolg, der vermutlich erst 2021 mit neuer Staffel zurückkehrt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren