Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BewegtbildkonsumStreaming zwischen Streaming-Märchen und der TV-Zukunft

Klassische Fernsehsender und Streamingdienste fechten nicht nur einen Wettstreit um das beste Programm und die Zuseher aus. Es geht auch um die Deutungshoheit.

Wie sehen wir in der Zukunft fern?
Wie sehen wir in der Zukunft fern? © AdobeStock
 

Im ständigen Nachrichtenfluss dürfte er den meisten Menschen entgangen sein: Vor einer Woche fand der „Tag des Fernsehens“ statt. Einen Tag nach dem „Welttoilettentag“ und einen vor dem „Tag der Hausmusik“. Dabei erfährt das Thema Fernsehen aktuell eine neue Prominenz, die nicht zuletzt die Neudeutung des Begriffs belegt: linear, nicht-linear, on demand, Streaming. Ein Begriffsdschungel, hinter dem ein globaler Wettstreit um die Zeit steht – die Zeit der Zuseher beziehungsweise Nutzer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.