AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mini-Serie Christoph Waltz dreht für Videoplattform Quibi

In die neue Streaming-Plattform Quibi werden hunderte Millionen Dollar gesteckt. Start ist 2020 - unter anderen mit Christoph Waltz.

FRANCE-CANNES-FILM-FESTIVAL
© APA/AFP/CHRISTOPHE SIMON
 

Der zweifache Oscar-Preisträger Christoph Waltz (62, "Inglourious Basterds", "Django Unchained") wird in einer noch titellosen Thriller-Serie bei der geplanten US-Videoplattform Quibi mitspielen. Waltz treffe dabei auf Liam Hemsworth (29), wie die US-Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Variety" am Dienstag berichteten. Hemsworth ("Die Tribute von Panem") hatte bereits im Juni zugesagt.

Er spielt einen todkranken Mann, der einen mysteriösen Auftrag annimmt, um damit die Versorgung seiner schwangeren Frau zu sichern. Waltz soll eine Figur namens Miles Sellers verkörpern. Mehr wurde zunächst nicht bekannt. "Sopranos"-Autor Nick Santora liefert für "Mad Man"-Regisseur Phil Abraham das Skript.

Was hinter Quibi steckt

Die Streaming-Plattform Quibi, deren Start für Frühjahr 2020 geplant ist, will nur Filme oder Serienepisoden anbieten, die nicht mehr als zehn Minuten lang sind. Hinter Quibi stehen der Filmproduzent Jeffrey Katzenberg und die ehemalige Ebay- und HP-Chefin Meg Whitman. Steven Spielberg, Guillermo del Toro und Jennifer Lopez haben bereits Projekte mit Quibi zugesagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren