Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PremierenkritikSchauspielhaus Graz: Das Gewicht des Schweigens

Wenn pro Tag 140 Worte genügen müssen: Sam Steiners Stück "Zitronen Zitronen Zitronen" erzählt von der emotionalen und politischen Bedrängung des Menschen durch ein plötzliches Schweigegebot.

Maximiliane Haß und Katrija Lehmann © SSH Graz/Lex Karelly
 

Bernadette und Olivia haben sich auf einem Katzenbegräbnis am Tierfriedhof kennengelernt. Schwer zu sagen, ob die Liebe zwischen der Anwältin und der Künstlerin trotz aller ihrer Unterschiede gelingen kann. Wie jedes Paar müssen die beiden Vorgeschichten, Eifersüchteleien, Auseinandersetzungen überwinden und in ihrer Beziehung eine gemeinsame Sprache entwickeln. Aber wie soll man in diese Intimität hinein finden, wenn die Redefreiheit grundlegend bedroht ist?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren