AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Premierenkritik Wiener FestwochenIsabelle Huppert und die Millimeterarbeit der Verzweiflung

Weltstar in Wien: Isabelle Huppert beschert den Festwochen im Museumsquartier als Maria Stuart unter der Regie von Robert Wilson in "Mary Said What She Said" eine 80minütige Sternstunde.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Isabelle Huppert: "Mary Said What She Said"
Isabelle Huppert: "Mary Said What She Said" © Festwochen/L. Jansch
 

Viva la Diva! Am Ende sieht man sogar Wiener Kritiker, sonst gern demonstrativ unbeeindruckt, stehend Ovationen spenden. Unbeeindruckt sein ist aber schwierig angesichts des furiosen Solos, das Isabelle Huppert da als Maria Stuart auf die Bretter stellt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.