Finale in GrazDiagonale am Sonntag: Drei Empfehlungen für den Tag

Die Preise sind vergeben. Aber: Das Beste kommt zum Schluss. Der Sonntag wartet noch mit spannenden Diskussionen, Filmen, der Parade der Siegerfilme und dem Publikumspreis auf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Peter Simonischek
Peter Simonischek begibt sich in der Reihe "Diagonale im Dialog" in ein Gespräch © (c) Reinhard Maximilian Werner
 

Kaviar

Oligarch braucht dringend ein Protzschloss mitten in Wien. Austro-russische Komödie von Regisseurin Elena Tikhonova - für alle, die es richtig schön überkandidelt mögen.
Sonntag, 18.30 Uhr, UCI Annenhof

Diagonale im Dialog

Über Film reden - und darüber hinaus. Burgtheaterstar und Leinwandliebling Peter Simonischek im Gespräch mit Ute Baumhackl (Kulturchefin der "Kleinen Zeitung") über seinen letzten Film "Dolmetscher", das Kino als Verhandlungsort der Gegenwart und der Vergangenheit, seinen erfolg mit "Toni Erdmann", neue Projekte und sein Leben auf der Bühne. Davor ist "Der Dolmetscher" zu sehen. Es ist ein Film über unangenehme Wahrheiten und die Notwendigkeit, sich ihnen zu stellen.
Sonntag, 11 Uhr, Schubertkino

 

Publikumspreis - Screening

Das Beste kommt zum Schluss - der Publikumspreis der "Kleinen Zeitung". Wie haben die Zuschauerinnen und Zuschauer gewählt? Welcher Film hat sie am  meisten beeindruckt. Um 17.30 Uhr wird das Geheimnis gelüftet - und der Publikumspreis vergeben. Im Anschluss läuft das Screening. Es bleibt also spannend.
Sonntag, 17.30 Uhr, Schubertkino

+

Diagonale 2019: Das sind die Preisträgerinnen und Preisträger

Das Grazer Orpheum leuchtete Samstagabend nicht nur von außen, drinnen strahlten die frisch gekürten Preisträgerinnen und Preisträger.

Ballguide/Gregor Hiebl

Sara Fattahi erhielt den Großen Diagonale-Spielfilmpreis für "Chaos".

Ballguide/Gregor Hiebl

Nathalie Borgers wurder für ihre Arbeit "The Remains - Nach der Odyssee" mit dem Großen Diagonale-Preis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Ballguide/Gregor Hiebl

Kulturminister Gernot Blümel, erstmals zu Gast auf der Diagonale, überreichte ihr den Preis.

Ballguide/Gregor Hiebl

Über den Diagonale-Schauspielpreis darf sich Joy Alphonsus für ihr Spiel in Sudabeh Mortezais Drama "Joy" freuen

Ballguide/Gregor Hiebl

Ebenso ein Newcomer und gleich ausgezeichnet: Simon Frühwirth für sein stilles, präzises Spiel in "Nevrland"

Ballguide/Gregor Hiebl

Grandiose Performance als Moderatorin: Schauspielerin Susi Stach in einem goldenen Diagonale-Kostüm

Ballguide/Gregor Hiebl

Viel Spaß mit den weiteren Bildern!

Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
Ballguide/Gregor Hiebl
1/50

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!