Filmfestival in GrazVorhang auf für die Steirerinnen und Steirer bei der Diagonale

Diagonale-Stammgast Richard Wilhelmer (34) stellt heuer seine erste Doku „Anomalie“ vor. Vorhang auf für steirische Regisseure und Regisseurinnen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Premierenfieber: Richard Wilhelmer stellt seine erste Doku „Anomalie“ bei der Diagonale vor © Dirk Mathesius
 

Hippieband im langen, weißen Haar, neongelbe Warnweste, dazu baumelt allerlei Klimbim um den Hals und aus dem Mund sprudeln Anekdoten und Zitate schneller, als man Psychiatrie buchstabieren kann: Fritz Joachim Rudert, Doktor der Philosophie, obdachlos und selbst ernannter „Irrer“ in Berlin. Ein Mann mit unverrückbarer Haltung und der Maxime: „Die ganze Diagnostiziererei ist eine Behinderung.“ Lange Zeit versuchte er einen eigenen „Lehrstuhl für Wahnsinn“ an der FU Berlin einzurichten. Er scheiterte. Und stand wieder und wieder auf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!