Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Buch der WocheEin großer Schelmenroman über einen kleinen Staat

Benjamin Quaderer hat mit "Für immer die Alpen" einen fabulierfreudigen Schelmenroman über den Kleinstaat Liechtenstein geschrieben. Das Vorbild für seine "Verräterfigur" ist real.

Benjamin Quaderer, literarischer Überflieger
Benjamin Quaderer, literarischer Überflieger © (c) Jens Oellermann/Luchterhand
 

Wohl die meisten Länder dieser Welt sind längst schon auch literarisch kartografiert worden. Und in diesen Büchern geht es dann nicht nur um die zerklüftete Seelenlandschaft der Menschen, auch das dazugehörige Habitat wird psychologisch vermessen. Die meisten Länder, aber Liechtenstein? Die Sonne der Kultur stand bislang offenbar noch nicht so niedrig, dass auch dieser fürstliche Kleinststaat, der hauptsächlich für steuerschonende Großkonten bekannt ist, einen langen Literaturschatten geworfen hätte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren