Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bachmannpreis 2020Zweiter Lesetag: Nachdenken über Klischees und Kriterien

Moderater im Ton, aber hart in der Sache verliefen die Diskussionen am zweiten virtuellen Lesetag.

44. Tage der deutschsprachigen Literatur
Egon Christian Leitner traf mit seiner Gesellschaftskritik im „Eulenspiegelton“ (Insa Wilke) auf geteilte Zustimmung; hier mit Juror M. Wiedenstein (li.) © ORF
 

Zu emotional und moralisierend laufen dem Juror Philipp Tingler die Diskussionen zu den Autorenlesungen ab: „Können wir keinen rationalen Diskurs führen?“, fragte er entnervt bei der Lesung von Matthias Senkel, der mit seinem collageartigen Text „einen Bogen von der Eiszeit bis zur Hitzewelle“ spannte (Brigitte Schwens-Harrant), aber nur auf geteilte Zustimmung stieß.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren