Golden Globes 2021 Die Sieger und wo sie zu sehen sind

"Succession" und "The Power of the Dog" waren die großen Sieger bei einer Golden Globe-Verleihung, wie es sie noch nie gab.

Regisseurin Jane Campions "The Power of the Dog" wurde als bestes Filmdrama prämiert. Zudem wurde die Neuseeländerin als beste Regisseurin ausgezeichnet.

Abrufbar auf Netflix.

 

AFP

Beste Komödie: Steven Spielbergs "West Side Story".

Aktuell zu sehen im Kino.

Der Abräumer in der Serienkategorie: "Succession" erhielt drei Preise. Die Satire über den familiären Machtkampf in einem Medienkonzern ist erneut die beste Dramaserie.

Abrufbar auf Sky.

AP

Bester Comedydarsteller ist Jason Sudeikis, der als US-Football-Coach in "Ted Lasso" erneut viele Sympathiepunkte sammelte.

Abrufbar auf Sky.

AP

In der Kategorie Miniserie/Fernsehfilm wurde das Schwarzen-Geschichtsdrama "The Underground Railroad" ausgezeichnet.

Abrufbar auf Amazon Prime.

Alles für die große Tenniskarriere: Will Smith spielt in "King Richard" den Vater der erfolgreichen Williams-Schwestern. Dafür gab es den Preis als bester Schauspieler in einem Filmdrama.

Ab Februar im Kino zu sehen.

AP

Nicole Kidman erhielt einen Golden Globe als beste Schauspielerin für ihre Rolle in "Being the Ricardos".

Abrufbar auf Amazon Prime.

AP

Hans Zimmer, das Bild zeigt ihn bei der Bond-Premiere 2021, erhielt für "Dune" seinen dritten Golden Globe nach "König der Löwen" und "Gladiator".

Abrufbar auf Sky.

AFP

Der Preis für den besten Schauspieler in der Kategorie Komödie/Musical ging an Andrew Garfield für Lin-Manuel Mirandas Musical "Tick, Tick...Boom!".

Abrufbar auf Netflix.

AFP
1/9
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!