Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Theater im KellerSandalenmann mit Größenwahn und Handy statt Höhle

Das Theater im Keller zeigt mit "Proteus Höhle" ein amüsantes Stück - und explizit kein herkömmliches antikes Drama.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christian Krall als Peregrinus Proteus © TiK/Schleich
 

"Olta, i fühl mi wie in an Sandalenfilm." Dass es sich bei der neuen Produktion im Theater im Keller um kein klassisches antikes Drama handelt, dürfte mit dem ersten Satz geklärt sein. "Proteus Höhle" vom Grazer Autor Wilhelm Hengstler hält sich an keine Spielregeln. Dem Publikum eröffnet sich ein Theaterstück im Theaterstück, die Schauspieler durchbrechen die vierte Wand nicht nur einmal.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren