Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gudrun Kofler„Das Lachen lass ich mir nicht nehmen“

Interview. Gudrun Kofler (63) sperrt ihr „Bluesiana“ in Velden wieder auf. Der Brite Ian Siegal eröffnet den Reigen für die unermüdliche Konzertveranstalterin: „Sechs Monate zu, das war hart.“

Gudrun Kofler: „Sechs Monate geschlossen waren eine harte Geschichte“
Gudrun Kofler: „Sechs Monate geschlossen waren eine harte Geschichte“ © Markus Traussnig
 

Als die Corona-Pandemie ihren Anfang nahm, folgte Konzertabsage auf Konzertabsage. Jetzt starten Sie mit Blues-Musiker Ian Siegal wieder durch. Sechs Monate zu, das ist eine lange Zeit.
GUDRUN KOFLER: Ich habe meine letzte Veranstaltung am 6. März gehabt. Alle redeten über Corona, aus Sicherheit sagten wir das Konzert damals ab. Da bin ich aber noch davon ausgegangen, dass ein Monat Lockdown sein würde. Als es anfing, im Februar, hat mir ein Deutscher geschrieben: „Liebe Gudrun, euch wird auch noch das Lachen vergehen.“ Ich lasse mir das Lachen nicht nehmen. Sechs Monate geschlossen waren aber eine harte Geschichte.

Kommentare (1)

Kommentieren
BernddasBrot
1
5
Lesenswert?

Bluesiana ist Kult ,

wir hoffen sehr , dass es weitergehen kann....tanto di cappello Gudrun...