Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MTV Video Music AwardsBillie Eilish, The Weeknd: Alle wollen den Mond-Mann

Die MTV Video Music Awards werden live vergeben: Ein erster Test für die Branche.

The Weeknd und Billie Eilish: zwei der nominierten Stars
The Weeknd und Billie Eilish: zwei der nominierten Stars © AP
 

Das ist keine Geschichte, die mit Lady Gaga, Ariana Grande, Billie Eilish oder The Weeknd beginnt, sondern mit Finneas: Der ältere Bruder von Billie Eilish ist in der Kategorie „Best Alternative“ für das Video zu „Let’s Fall in Love for the Night“ nominiert.

Aber das eigentlich Besondere ist: Die MTV Video Music Awards werden in der Nacht auf Montag live übertragen. Quasi als Testballon für die gesamte Branche, die nach vielen Absagen nach New York schaut, wo die Video Awards verliehen werden. Die meisten Nominierungen haben Ariana Grande (9), Lady Gaga (9), Billie Eilish (6) und The Weeknd (6). In Kategorien von „Song of Summer“ bis „Best Group“ steht der silberne „Moonman“ als Trophäe bereit – der kleine Mond-Mann schwingt eine MTV-Fahne.

Die Awards werden im Freien und in verschiedenen Teilen New Yorks stattfinden. Auftreten sollen unter anderen Lady Gaga, Miley Cyrus, Ariana Grande, Maluma, DaBaby und die Black Eyed Peas. In der Kategorie „Best Rock“ rittern „Blink-182“, „Coldplay“, „The Killers“, „Evanescence“, „Green Day“ und „Fall out Boy ft. Wyclef Jean“ um den Mond-Mann. Der Corona-Pandemie geschuldet ist auch die Kategorie „Best Music Video from Home“: Auch hier finden sich Ariana Grande oder „Blink-182“ wieder, in der Kategorie „Best Quarantine Performance“ ist Post Malone einer von vielen nominierten. Man darf gespannt sein, wer den Mond-Mann mit nach Hause nimmt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren