Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bachmannpreis 2020"Das Wettlesen ist dem Landesstudio einen großen Aufwand wert"

Alles vertraut und trotzdem anders: Klaus Wachschütz hat den digitalen „Bachmannpreis Spezial“ konzipiert und gibt einen ersten Einblick in den hohen technischen Aufwand.

Klaus Wachschütz Technischer Leiter ORF Kärnten
Klaus Wachschütz, Technischer Leiter ORF Kärnten und Steiermark © (c) Weichselbraun Helmuth
 

Vor weißen Wänden oder in einer alten Schmiede: Die Hintergründe oder Räume, die die Autoren heuer für ihre Lesungen um den mit 25.000 Euro dotierten Bachmannpreis gewählt haben, sind höchst individuell – finden diese Lesungen doch erstmals in der 44-jährigen Geschichte des Wettlesens nicht live vor Publikum statt, sondern sind voraufgezeichnet. Und ein Mann kennt diese Videos bereits: Klaus Wachschütz, technischer Leiter von ORF Kärnten und Steiermark, hat sie alle zu Hause bearbeitet, „damit die Geheimhaltung gewahrt bleibt“, wie er erzählt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren