Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÜberraschendKinos können ab Freitag wieder öffnen

Noch vor kurzem hatte es geheißen, dass die Kinos erst mit dem nächsten Kultur-Öffnungsschritt Anfang Juli ihre Pforten öffnen können, nun ist es schon am Freitag soweit: Die nun veröffentlichte Novelle zur Covid-19-Lockerungsverordnung macht Filmvorführungen ab 29. Mai bei Einhaltung der vorgegebenen Sicherheitsbeschränkungen möglich. Zum Start sind bis zu 100 Besucher denkbar.

© APA (dpa)
 

Dabei ist wesentlich, dass zwischen den Plätzen der Mindestabstand von einem Meter eingehalten wird. Dieser gilt im übrigen von Sitzmitte zu Sitzmitte, was es vor allem modernen Lichtspielhäusern ermöglichen könnte, auf einen freien Sitzplatz zwischen den Besuchern zu verzichten. Eine Unterschreitung des Mindestabstands ist nur dann zulässig, wenn Besucher einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Wie viele Kinos von dieser doch überraschend eingeräumten Möglichkeit einer früheren Öffnung tatsächlich Gebrauch machen werden, ist allerdings unklar. So ist auf der Website der Kinokette Cineplexx noch "Wir sind im Juli zurück" zu lesen. Die steirischen Dieselkinos haben indes angekündigt, ab Freitag wieder zu spielen. DasPprogramm wird noch erstellt.

Auf die neue Situation bereits reagiert haben auch die Wiener Programmkinos, die eine Wiedereröffnung mit Mitte Juni angekündigt haben. Davor hätte man zu große Abstriche "an Qualität, Komfort und Programmkontinuität" verzeichnet, hieß es in einer Aussendung. Weitere Details zum Ablauf des Kinobesuchs sowie zum Programm wollen Gartenbaukino, Stadtkino im Künstlerhaus, Votiv Kino, De France, Filmcasino und Filmhaus in den nächsten Tagen und Wochen veröffentlichen.

Kommentare (3)

Kommentieren
UHBP
19
25
Lesenswert?

Dieser gilt im übrigen von Sitzmitte zu Sitzmitte, was es vor allem modernen Lichtspielhäusern ermöglichen könnte, auf einen freien Sitzplatz zwischen den Besuchern zu verzichten.

Das fällt jetzt aber unter "Scherz des Tages", oder?
Bei einer Schulterbreite von je 60cm bleibt dann ein Abstand von 40cm, ohne Maske und das im Inneren.
Die Überforderung der Regierung wird immer offensichtlicher.

MIB
5
7
Lesenswert?

naja

der virus wird ja nicht von Schulter zu Schulter übertragen,.
Wenn dann schon eher von Mund zu Mund und wenn alle gerade sitzen sind es ein Meter und brav auf die Leinwand schauen auch nach vorne aus und einatmen ;-)

55plus
1
21
Lesenswert?

:-)

eventuell könnte man langsam draufkommen, dass man das leben nicht gänzlich in gesetze oder verordnungen verpacken kann. Aber anscheinden soll sich jeder so fühlen als würde er irgendetwas falsch machen oder sich wenigstens nicht sicher sein ob er alles richtig bzw rechtskonform macht. Schade, ich fühl mich gerne frei, weil ich mir gern einigermaßen sicher bin, dass ich nix falsch mache und keinem schade. Wenn der Staat ein Turnverein wär, hätt ich mir schon einen anderen gesucht ;-)