AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazSchauspielhaus trauert um Alexander Höller

Das langjährige Ensemblemitglied Alexander Höller starb im Alter von 89 Jahren.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Schauspielhaus Graz trauert um Alexander Höller © LUPI SPUMA/SSH
 

Alexander Höller ist tot. Der Künstler, geboren 1930 in Graz, war bei den Vereinigten Bühnen Graz in mehr als 40 Produktionen zu sehen, darunter als Newton in Dürrenmatts „Die Physiker“, als William Cecil, Baron von Burleigh in „Maria Stuart“,  als Graf von Gloster in König Lear oder als Zauberkönig in „Geschichten aus dem Wiener Wald“. Er verkörperte darüber hinaus Herzog von Alba in „Don Carlos“ und Schnoferl in „Das Mädl aus der Vorstadt“. Seine schauspielerische Karriere führte ihn außerdem an Theaterhäuser im gesamten deutschsprachigen Raum; so stand er u. a. in St. Pölten, Biel/Solothurn, Zürich, Aachen und Baden-Baden auf der Bühne. Darüber hinaus wirkte er in den 1970er-Jahren in TV- und Fernsehproduktionen mit und war auch für den Hörfunk sowie als Synchronsprecher tätig. Von der Stadt Graz hatte er das Goldene Ehrenzeichen bekommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren