Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leute

Alles neu - vom Roman bis zum Kaffeehaus

 

Brita Steinwender, bis 2012 Leiterin der Rauriser Literaturtage, stellt ihren neuen Roman in Klagenfurt vor. "An diesem einen Punkt der Welt" erzählt das Leben des Träumers Ton als eine große und gebrochene Liebesgeschichte - zu zwei Frauen, zu Landschaft, Dorf, zu Bob Dylan. Einführende Worte spricht Reinhard Kacianka. Die Lesung im Musilhaus Klagenfurt beginnt am Donnerstag um 19.30 Uhr.

Als Hommage an eine "unvergessene Ikone" tauft sich das Klagenfurter Cafe Ingeborg (Sterneckstraße) in "Kaffeehaus Ingeborg Bachmann" um. Der neue Name ist mit Isolde Moser und Heinz Bachmann - die Geschwister der Dichterin hüten ihr Erbe sorgfältig - besprochen. Zur Neueröffnung am 1. Juni, 11 Uhr, liest Büchner-Preisträger Josef Winkler. Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 0463 50 10 70

Herbert Gantschacher hat den Vorsitz des Fachbeirats Darstellende Kunst im Kärntner Kulturgremium an Maja Schlatte abgegeben. Der künstlerische Leiter von Arbos, der u. a. mit Gehörlosentheaterprojekten beeindruckt, hatte zuletzt in einem offenen Brief einen kompetenten Kulturreferenten gefordert und war wesentlich am Rückzug von Walburga Litschauer als Gremiumsvorsitzende beteiligt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren