AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alpen-Adria-UniversitätJetzt Jus in Kärnten studieren

Das neue Masterstudium Wirtschaftsrecht in Kooperation mit der Universität Wien startet im Herbst an der Alpen-Adria-Universität.

Von links nach rechts: Gerhard Baumgartner, Paul Oberhammer, Oliver Vitouch, Doris Hattenberger und Erich Schwarz
Von links nach rechts: Gerhard Baumgartner, Paul Oberhammer, Oliver Vitouch, Doris Hattenberger und Erich Schwarz © Alpen-Adria-Universität/Walter Elsner
 

Das rechtswissenschaftliche Masterstudium Wirtschaftsrecht der Universität Klagenfurt wird in Kooperation mit der Universität Wien angeboten. Gerhard Baumgartner, Universitätsprofessor für Öffentliches Recht und Vorsitzender der Curricularkommission Wirtschaftsrecht an der Universität Klagenfurt, ist von der Attraktivität des neuen Studiums überzeugt: „Die Kooperation mit der Universität Wien ermöglicht es uns, mit dem neuen Masterstudium Wirtschaftsrecht erstmals in Kärnten ein rechtswissenschaftliches Studium anzubieten und damit den Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu den klassischen Rechtsberufen zu eröffnen.“ Zu diesen Berufen zählen Notar und Notarin, Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt, Richterin oder Richter sowie Staatsanwalt oder Staatsanwältin.

Eine weitere Besonderheit des Studiums ist, dass die Ausbildung in zwei Stufen erfolgt. „Zuerst ist das Klagenfurter Bachelorstudium Wirtschaft und Recht oder ein gleichwertiges Studium an einer anderen Universität zu absolvieren. Darauf aufbauend studieren die angehenden Juristinnen und Juristen zwei Semester an der Universität Wien und zwei Semester an der Universität Klagenfurt, ehe sie ihre Ausbildung mit dem ‘Master of Laws’ abschließen“, beschreibt Gerhard Baumgartner.

"Das Beste aus zwei Welten"

„Das neue Studium bietet das Beste aus zwei Welten“, sagt Paul Oberhammer, Universitätsprofessor für Zivilverfahrensrecht und Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. „Die Studierenden können unter den idealen Studienbedingungen an der Universität Klagenfurt den Einstieg in ihre juristische Karriere schaffen, aber auch vom breiten und zugleich hochklassigen Angebot am Wiener Juridicum im großstädtischen Umfeld profitieren. Wir freuen uns außerordentlich auf diese Kooperation mit unseren exzellenten Klagenfurter Kollegen.“ 

Doris Hattenberger, Vizerektorin für Lehre der Universität Klagenfurt, dazu: „Die Einrichtung dieses Studiums an der Universität Klagenfurt ist ein Meilenstein. Dieses Studienangebot weist mehrere Besonderheiten auf. Abgesehen von der schon erwähnten Ausbildung zum ‘Volljuristen‘ und zur ‘Volljuristin‘, liegt der Mehrwert auch darin, dass mit dem Bachelorstudium ‘Wirtschaft und Recht‘ als Voraussetzung auch gleich eine solide wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung ‘mitgeliefert‘ wird.“ Zudem haben sich hier zwei doch in Größe und Alter grundverschiedene Universitäten auf ein Kooperationsstudium geeinigt. „Für Studierende der jungen Universität Klagenfurt bietet dieses Studium die Möglichkeit, ein Jahr an einer renommierten und altehrwürdigen Universität in einer der lebenswertesten Großstädte der Welt zu studieren. Diese Kooperation ist so gesehen einmalig“, sagt Doris Hattenberger.

Das Masterstudium Wirtschaftsrecht vermittelt den Studierenden, aufbauend auf deren juristischer und ökonomischer Vorbildung, die für die Ausübung der klassischen Rechtsberufe erforderlichen juristischen Schlüsselkompetenzen. Zu den Pflichtfächern zählen Zivilverfahrensrecht, Völkerrecht, Straf- und Strafprozessrecht, Grundrechte, Familien- und Erbrecht, Verwaltungsverfahrensrecht sowie Zivilrecht und privates Wirtschaftsrecht. Ein breites Wahlfachangebot bietet darüber hinaus die Möglichkeit, das juristische Wissen vor allem im Bereich des Wirtschaftsrechts zu erweitern. Daher sind die Absolventinnen und Absolventen des Studiums neben den juristischen Kernberufen auch für akademische Spitzenpositionen in der Privatwirtschaft, z. B. als Unternehmensjurist/in, und im öffentlichen Dienst besonders qualifiziert.

Kein Aufnahmeverfahren

Für das Masterstudium Wirtschaftsrecht gibt es kein Aufnahmeverfahren; die Zulassung erfolgt an der Universität Klagenfurt. Das neue Studienangebot richtet sich insbesondere an Absolventen/innen eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums. Fachlich in Frage kommend ist jedenfalls das Bachelorstudium Wirtschaft und Recht an der Universität Klagenfurt nach dem ab 1. Oktober 2018 geltenden Curriculum. Für die Zulassung in Betracht kommen darüber hinaus insbesondere rechtswissenschaftliche Bachelorstudien, in denen zusätzlich wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen vermittelt wurden.

Zum Studium

Dauer: 4 Semester
ECTS: 120
Akademischer Grad: Master of Laws (LLM)
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienorte: Klagenfurt & Wien (je zwei Semester)
Zulassung: 9. Juli bis 5. September
Informationen: www.aau.at/master-recht und https://slw.univie.ac.at/studieren/masterstudien/wirtschaftsrecht-master/

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren