AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Arbeitslose: Rekord bei den Sanktionen

Wer vereinbarte Termine nicht wahrnimmt oder Job-Angebote negiert, der verliert die Arbeitslose. Das AMS Steiermark verzeichnet heuer um 30 Prozent mehr solcher Fälle.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© APA
 

Betrunken zum Vorstellungsgespräch. Den AMS-Termin sausen gelassen. Das sind nur zwei Gründe für das Streichen des Arbeitslosenbezugs. Heuer hat das Arbeitsmarktservice (AMS) Steiermark rigoros durchgegriffen und rekordverdächtig oft Sanktionen verhängt. 1746 Mal hat man den Geldhahn zugedreht, da ein Betroffener einen Job verweigert oder seine Einstellung absichtlich verhindert hatte. Das entspricht einer Steigerung von rund 30 Prozent gegenüber 2009 (im Zeitraum von Jänner bis November).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.