Mobilität

Go-Mobil fährt künftig auch nach Feld am See

Kooperation mit Radentheiner Verein sorgt für mehr Mobilität in Feld am See. Auch auf Afritz soll das Projekt ausgeweitet werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In den Abendstunden teilen sich Feld am See und Radenthein das Go-Mobil
In den Abendstunden teilen sich Feld am See und Radenthein das Go-Mobil © Katz
 

In der Nachbargemeinde Radenthein kennt man das Go-Mobil bereits seit fünf Jahren. So lange gibt es das „Landtaxi“ bereits. Ab März soll nun auch in der Gemeinde Feld am See ein eigenes Go-Mobil unterwegs sein. „Vorerst werden wir einen Probebetrieb starten“, sagt Bürgermeister Erhard Veiter (FPÖ).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!