AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Klagenfurt

FPÖ-Gemeinderat wechselt zu Gunzers "Bürgerallianz"

Der nächste Abgang aus dem FPÖ-Klub im Klagenfurter Rathaus: Gemeinderat Gerd Miesenböck wechselt zur "Bürgerallianz" des abtrünnigen freiheitlichen Vizebürgermeisters Albert Gunzer.

© Jannach
 

Für Insider hält sich die Überraschung in Grenzen. Am Dienstag ist bekannt geworden, dass sich auch der Klagenfurter FPÖ-Gemeinderat Gerd Miesenböck von den Freiheitlichen verabschiedet. Er wechselt zur "Bürgerallianz" des bis vor Kurzem ebenfalls freiheitlichen Vizebürgermeisters Albert Gunzer.

Der 49-jährige Miesenböck ist Landesbediensteter. Bekannt wurde er als Stadionsprecher des SK Austria Kärnten und als ORF-Sportreporter. Im letzten Landtagswahlkampf moderierte er für seine nun ehemaligen Parteifreunde die unter dem Namen "FPK-TV" auf YouTube veröffentlichten blauen "Nachrichtensendungen".

Miesenböck gilt nun - wie Gunzer - als "wilder" (fraktionsloser) Gemeinderat. Gunzer wird, wie berichtet, am Freitag das Amt des Vizebürgermeisters zurücklegen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren