Lob und ein GeschenkSchulterklopfmaschine in Schweizer Gemeinde verschenkt Anerkennung

In einer kleinen Schweizer Gemeinde nahe der deutschen Grenze kann man sich Lob abholen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So sieht die Telefonkabine innen aus © https://www.facebook.com/mettauertal.telefonkabine
 

In einer kleinen Schweizer Gemeinde verteilt eine Schulterklopfmaschine Lob auf Knopfdruck. Wer glaubt, etwas gut gemacht zu haben, darf sich in Mettauertal nahe der deutschen Grenze in die umgebaute Telefonzelle stellen und sich Anerkennung sowie ein kleines Geschenk abholen. Die Idee hatte Gemeindepräsident Peter Weber.

Er habe da so einen Spruch, für den er weithin bekannt sei, sagte der 62-Jährige: "Das hast du gut gemacht, stell dich doch mal für eine Viertelstunde unter die Schulterklopfmaschine!" Als dann immer wieder die Frage kam, wo diese Maschine denn stehe, habe man schließlich gehandelt und per Crowdfunding umgerechnet etwa 25.000 Euro für das Projekt gesammelt.

Maschine steht in der Dorfmitte

Die Maschine steht nun neben der Bushaltestelle in der Dorfmitte. Sie verteilt allerdings kein echtes, sondern nur ein digitales Schulterklopfen: Anerkennungshungrigen spielt sie Videos vor, in denen sie für ihre guten Taten gefeiert werden. Wer seine Mailadresse angibt, bekommt von der Schulterklopfmaschine noch einen Gutschein zugeschickt, etwa für eine lokale Bäckerei.

Ein sich bewegender Schulterklopf-Arm wäre zu riskant gewesen, gab Weber zu bedenken: "Wenn sich da jemand den Kopf anschlägt, hast du gleich eine Klage am Hals." Beliebt sei die Maschine vor allem bei Kindern, die einen vom jeweiligen Unternehmen finanzierten Gutschein abstauben wollten. Aber es gebe auch Menschen, die extra dafür von weither anreisten.

Kommentare (3)
SoundofThunder
0
1
Lesenswert?

😉😉

De braucht der Kurze auch. Gut hast du es gemacht. Bin so Stolz auf dich. Weiter so! Bist der Beste 👍🏼

Heike N.
0
0
Lesenswert?

Ist ausverkauft

Irgendein Herbert hat alles verfügbaren Geräte gekauft

Heike N.
0
0
Lesenswert?

Das s gibts geschenkt

🤪