AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

''Fühle mich diskriminiert''Niederländer will sich amtlich um 20 Jahre verjüngen

"Ich bin ein junger Gott, ich kann alle Mädels haben, die ich nur will - aber nicht, nachdem ich ihnen gesagt habe, dass ich 69 bin", sagt Motivationstrainer Emile Ratelband, der offiziell 49 sein will.

Emile Ratelband, (noch) 69 Jahre alt
Emile Ratelband, (noch) 69 Jahre alt © (c) APA/AFP/ANP/ROLAND HEITINK
 

Um größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und in der Liebe zu haben, will sich ein 69-jähriger Niederländer offiziell um 20 Jahre verjüngen lassen. Vor einem Gericht im Südosten des Landes beantragte der 69-jährige Motivationstrainer Emile Ratelband nun, sein Geburtsdatum vom 11. März 1949 auf den 11. März 1969 zu verlegen.

"Misshandelt, benachteiligt, diskriminiert"

"Ich bin ein junger Gott, ich kann alle Mädels haben, die ich nur will - aber nicht, nachdem ich ihnen gesagt habe, dass ich 69 bin", sagte Ratelband am Donnerstag. "Ich fühle mich jung, ich bin super in Form, und ich möchte, dass dies rechtlich anerkannt wird, weil ich mich durch mein Alter misshandelt, benachteiligt und diskriminiert fühle", fügte er hinzu. Noch heute etwa ärgert sich Ratelband, dass es ihm nicht gelang, seine Mindestrente zurückzuweisen.

Vor den reichlich verblüfften Richtern bezeichnete der 69-Jährige seinen Antrag als "rechtmäßig": "Heute können wir unsere Arbeit wechseln, unser Geschlecht, unsere politische und sexuelle Ausrichtung. Wir haben sogar das Recht, unseren Namen zu ändern", erklärte er bei einer Anhörung. Er fordere dasselbe Recht nun auch bei der Altersangabe.

Ratelband verwies auf die Einschätzung seiner Ärzte, wonach sein biologisches Alter zwischen 40 und 45 liegt. Das Gericht muss nun binnen vier Wochen entscheiden.

Kommentare (9)

Kommentieren
Elli123
0
8
Lesenswert?

Misshandelt, benachteiligt, diskriminiert

Meine Ärzte sagen, ich bin biologisch 65, nach dem Geburtszettel bin ich aber erst 55. Fühle mich zu schlapp für Weltreisen. Wäre daher mit der Mindestrente zufrieden....Ich will Gerechtigkeit.

Antworten
Lire70
0
2
Lesenswert?

Hmm ..

hat der Herr eventuell Schulden oder gibt es da andere Dinge?
Name und Geburtsdatum sind miteinander verknüpft und wenn das nicht mehr gegeben ist sind alle offenen Schulden, Strafen, Forderungen gegen Ihn hinfällig.
Neuer Reisepass, Führerschein, Geburtsurkunde, usw.
Schlaues Bürschchen :-))))

Antworten
büffel
2
14
Lesenswert?

Provokation

Ich denke mal, der Mann macht sich (nicht nur) einen Spaß und stellt die gesamte Gleichmacherei und auch den Genderwahn sehr in Frage.
Ich finde es originell, und sollte auch zum Nachdenken anregen können (bei dem, der er zuläßt).

Antworten
Sepp57
1
16
Lesenswert?

Kann man auch

das Todesdatum amtlich verschieben lassen? Vielleicht um 30 - 50 Jahre?
Hätte vielleicht mehr Sinn . . .

Antworten
Sepp57
1
22
Lesenswert?

Die Mädels haben das

schon lange vor den Buben erkannt. Die machen das immer schon so. Und werden kaum älter als 30 . . .

Antworten
plolin
7
18
Lesenswert?

OMG

Der gehört in die Klapse.

Antworten
annamariaspreitzer
3
15
Lesenswert?

...

Irre, einfach nur irre dieser Typ.🤯

Antworten
fliflaflocki
4
52
Lesenswert?

Anstalt

Ein Psychiater wäre ganz gut!

Antworten
eleasar
0
20
Lesenswert?

Wenn alles richtig ist,

stimmt gar nichts mehr.

Antworten